09.01.2010 10:33 |

Eine Million offen

Canori bot Rücktritt an - "Nachfolger mit viel Geld" gesucht

Mario Canori (Bild), Präsident des österreichischen Fußball-Bundesligisten SK Austria Kärnten, hat am Freitagabend im Rahmen einer außerordentlichen Generalversammlung in Klagenfurt seinen Rücktritt angeboten. Da sich kein Nachfolger fand, bleibt Canori allerdings vorerst im Amt.

Sollte im Rahmen eines "Fußball-Gipfels" unter anderem mit Landeshauptmann Gerhard Dörfler am kommenden Freitag keine Zusage von öffentlicher Hand für die Übernahme von einer Million Euro für Infrastrukturkosten kommen, will der Präsident des krisengebeutelten Tabellenletzten "die Kosten drastisch reduzieren".

Canori bot seinen Rücktritt an, um einem "neuen Präsidenten mit viel Geld" Platz zu machen. Da sich aber niemand fand, vertagte Canori die Sitzung auf 18. Jänner. In diesem Zeitfenster will er Gespräche mit Landeshauptmann Gerhard Dörfler und der Stadt Klagenfurt über die von ihm in der Vergangenheit gebetsmühlenartig geforderte Infrastrukturmillion führen.

Allerdings dürfen die Klagenfurter laut dem 45-Jährigen auch noch auf Hilfe von anderer Seite hoffen. "Um den Dreikönigstag herum hat sich bei mir eine seriöse, ausländische Investorgruppe aus dem EU-Raum gemeldet, die Interesse an einem Einstieg hat."

Sollten auch diese Gespräche ergebnislos verlaufen, will Canori zwar auch nach dem 18. Jänner Präsident bleiben, den Verein aber "nach strengen kaufmännischen Kriterien" führen. Canori: "Dann gibt's einen Abverkauf."

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 17. April 2021
Wetter Symbol