Mi, 14. November 2018

Im Glocknergebiet

23.10.2018 09:16

Mountainbiker fand Leiche von vermisster Wanderin

Eine Osttirolerin (58) ist am Wochenende bei einer Wanderung im Glocknergebiet in Kärnten tödlich verunglückt. Nachdem sie von der Tochter als vermisst gemeldet wurde, wurde am Montag eine Suche nach ihr gestartet. Letztlich aber fand ein Mountainbiker die Leiche der Frau.

Nachdem die 58-jährige Lienzerin am Montag nicht an ihrem Arbeitsplatz erschienen war, schlug die Tochter Alarm. Die Lienzerin war am Wochenende in Heiligenblut (Kärnten) am sogenannten Haritzer Steig unterwegs. Nach Angaben ihrer Tochter wollte sie von Heiligenblut nach Kals wandern.

Per Handypeilung Standort geortet
Per Handypeilung
wurde der letzte Standort der Frau geortet. Daraufhin startete eine Suchaktion mit 19 Einstazkräften, Suchhunden, zwei Alpinpolizisten und einem Hubschrauber - jedoch zunächst ergebnislos. Kurz nach 14 Uhr aber war es traurige Gewissheit, fand ein Mountainbiker die Leiche der Frau unterhalb der Kräuterwand auf etwa 1500 Meter Höhe.

Keine Hinweise auf Fremdverschulden
Die Leiche der Frau wurde vom Polizeihubschrauber geborgen. Die Ermittlungen am Fundort ergaben keinen Hinweis auf ein Fremdverschulden. Jetzt wird untersucht, ob die Frau an einem Herzinfarkt oder Schlaganfall gestorben ist.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Aktuelle Schlagzeilen
Rund 10 Millionen Euro
Am Sonntag wartet dritter Lotto-Sechsfachjackpot!
Österreich
Nicht zu glauben!
Test-Fiasko! Schweiz blamiert sich gegen Katar
Fußball International
Eklat bei Bayern
TV-Experten geohrfeigt: Ribery entschuldigt sich
Fußball International
Urteil in St. Pölten
Mit Pkw auf Ex-Freund und neue Freundin zugerast
Österreich
Mit Probeführerschein
Lenker (20) raste Polizei im 244-PS-Audi davon
Oberösterreich
Fußprellung
Deutschland gegen Russland ohne Dortmund-Star Reus
Fußball International
Als Sportdirektor
Nächster Paukenschlag! Rieds Schiemer schmeißt hin
Fußball National

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.