Mi, 23. Jänner 2019

Salzburger Liga

15.10.2018 10:24

30 Punkte als Schallmauer im Keller

„Berühmt“ waren die Auftritte der drei Aufsteiger in die Salzburger Liga bislang nicht. Damit brach zumindest am Sonntag Adnet, fügte Kuchl daheim überraschend die erste Tennengau-Derbypleite zu, hält bei beruhigenden 17 Punkten. Mehr als Puch (neun) nach dem 2:3 gegen Bürmoos und Thalgau (zwölf) nach dem Heim-1:1 gegen Golling - die Statistik lässt die beiden aber hoffen.

Seit der Reform 2010 gab es 18 Aufsteiger in die vierte Liga. Bis auf Maria Alm 2015/16 (nur sieben Punkte!) und Berndorf, das im Jahr darauf trotz 33 Zählern wieder runter musste, hielten alle die Klasse. Ob das auch heuer gelingt?

Adnet überraschte Kuchl mit effizient-destruktivem Spiel, ein Elfer in Unterzahl von Widl genügte zum Sieg. „Das habe ich selbst nicht erwartet“, gestand Coach Wintersteller. Der attestierte seinem Team „großen Kampfgeist. Das Team gibt nie auf!“ Sein Ziel: Die Schallmauer von 30 Punkten! „Normal reichen die.“

Fünf Zähler dahinter rangiert Thalgau. „Wir kommen schön langsam in der Liga an“, bleibt Trainer Stevic optimistisch. Obwohl Knipser Mrkonjic ausfällt, schlagen sich die Flachgauer wacker. Gegen Golling war der Sieg drin, doch Neumayr rutschte bei einem Elfmeter aus, schoss drüber. Angesichts der kommenden Aufgaben Hallein, Adnet und Bürmoos meint der Coach: „Halten wir zur Winterpause bei 20 Punkten, wäre das ein Riesenerfolg.“

Puch hält erst bei neun Körndln, zwei Torwartfehler besiegelten das Heim-2:3 am Sonntag gegen Bürmoos. „Irgendwann kehrt das Glück zurück“, schaut Trainer Mirkovic nach vorne. Beim Aufwärmen verletzte sich Arnautovic, Angerer (Rücken) schied zur Pause aus, Schütze Novacic (Knie) danach. Angesichts des Riesenlazaretts tat es gut, dass zumindest Maucher nach Muskelriss wieder mit an Bord ist.

Walter Hofbauer
Walter Hofbauer

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Ehefrau (32) getötet
Die dunkle Vorgeschichte zur Parkplatz-Bluttat
Niederösterreich
Nach Flugzeug-Unglück
Salas Vater unter Tränen: „Ich warte verzweifelt“
Fußball International
Doch kein Vorbild
Österreicher produzieren viel Hausmüll
Österreich
„Erbärmlicher Mensch“
Flieger-Selfie: Ronaldo erntet Shitstorm im Netz
Fußball International
Im Urlaub beachten
Die 15 tödlichsten Strände der Welt
Reisen & Urlaub
Smartphone-Flaggschiff
Honor View 20 kommt mit Selfie-Loch statt Kerbe
Elektronik
Nach Dschungelcamp:
Sibylle Rauch braucht psychologische Betreung
Video Stars & Society
krone.at-Sportstudio
Brutale Streif, verzweifelte Serena, Rapid im Pech
Video Show Sport-Studio
Crash bei Schneefall
Lkw-Lenker bei Unfall in Fahrerkabine eingeklemmt
Niederösterreich

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.