Mi, 17. Oktober 2018

Nachwuchs-Wettbewerb

12.10.2018 19:00

Talente: „Wir rocken die steirische Harmonika“

Computer-Sound, E-Gitarre, Schlagzeug? „Gut und schön, aber ab und zu darf es schon auch die Steirische Harmonika sein“, waren sich Dutzende Talente einig, die heuer im Rennen um den Sieg beim traditionellen Steiermark-Wettbewerb waren. Fünf echte Könner haben es ins Finale am nächsten Samstag in der Steinhalle Lannach geschafft. Der ORF überträgt am 20. Oktober ab 14.40 Uhr live.

Der „erste Lohn“ für die harte Arbeit ist die große Bühne. Schließlich wird das zünftige Wettspielen vom ORF österreichweit live übertragen. Klara Mißebner, Markus Baumann, Lukas Herzog, Maximilian Kranz und Lukas Deißl - allesamt wie gefordert zwischen 10 und 14 Jahren alt - fiebern ab sofort ihrem Auftritt entgegen. Man kann davon ausgehen, dass sie ihr Versprechen wahr machen und „die Steirische rocken“.

Mit jeweils einem Pflicht- und einem Kürstück gilt es die hochkarätige Expertenjury zu überzeugen - und die begehrten „20er“ abzustauben. „Mei liabste Weis“-Moderatoren-Legende Franz Posch, ORF-Moderatorin Caroline Koller, Musiklehrer Sepp Strunz und der Volkskultur-Experte vom ORF-Landesstudio Steiermark, Karl Lenz, spitzen auch heuer wieder die Ohren, um die Nachfolge von Anna Lisa Kröll (Siegerin 2017) zu regeln. Die letzte Woche vor dem Finale noch ein biss’l mehr zu üben, könnte sich jedenfalls bezahlt machen. Auf die beiden Erstplatzierten wartet nämlich jeweils eine nagelneue Harmonika der Top-Marken Strasser und Schmidt. „Aber auch für die Teilnehmer auf den Plätzen 3, 4 und 5 gibt es wertvolle Preise - sie haben es ja immerhin bis ins Finale geschafft!“, versichert Moderator Sepp Loibner.

Thomas Bauer
Thomas Bauer

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.