11.10.2018 20:39 |

Ab 2019 am Start

DTM-Paukenschlag: Aston Martin ersetzt Mercedes!

Aston Martin ersetzt schon in der kommenden Saison Mercedes als dritter Hersteller im Deutschen Tourenwagen Masters! Das mit der Lizenz des britischen Autobauers fahrende Schweizer Rennteam R-Motorsport gab seinen Einstieg in die DTM am Donnerstag vor dem Saisonfinale in Hockenheim bekannt. Mittelfristig sei der Einsatz von vier Autos geplant, hieß es in der Mitteilung.

Die DTM-Spitze war seit langem auf der Suche nach einem Nachfolger für Mercedes. Der Hersteller verlässt nach dieser Saison die Rennserie und engagiert sich künftig neben der Formel 1 auch stärker in der vollelektrischen Formel E. Der Schritt von Aston Martin sei „ein historisches Ereignis für unsere Serie und ein Meilenstein für die internationale Ausrichtung der DTM“, sagte DTM-Chef Gerhard Berger. Auch Audi und BMW begrüßten den neuen Konkurrenten.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 15. August 2020
Wetter Symbol

Sportwetten

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.