Mo, 15. Oktober 2018

Duell mit Referee

10.10.2018 06:13

Wortgefecht! Kyrgios sorgt für nächsten Aufreger

Beim ATP-Turnier in Shanghai gab es bereits früh im Bewerb einige Überraschungen. Mit Österreichs Tennis-Star Dominic Thiem und dem Australier Nick Kyrgios mussten zwei Favoriten bereits sehr zeitig die Segel streichen. Der Australier lieferte sich bei seinem Aus zudem ein hitziges Wortgefecht mit dem Stuhlschiedsrichter.

Es war wieder einmal ein lustloser Auftritt von Kyrgios. In seiner Erstrundenpartie gegen den US-Amerikaner Bradley Klahn sorgte er mit seinem Auftreten auf dem Platz für Kopfschütteln. Referee Damien Dumusois griff ein.

Kyrgios verhalte sich grenzwertig, ermahnte ihn der Schiedsrichter. „Es ist mir egal, das ist meine Taktik“, konterte der Tennisprofi. „Sie haben kein Recht, mir das zu sagen.“ Die Folge: Kyrgios haderte immer wieder mit dem Referee und lieferte sich ein Wortgefecht - zu sehen unten im Video:

Der 23-Jährige verlor anschließend die Partie in drei Sätzen, am Ende hieß es 6:4, 4:6 und 3:6 aus seiner Sicht.

Federer: „Es liegt nur an ihm“
Der nächste Lustlos-Auftritt von Kyrgios ging auch bei Superstar Roger Federer nicht spurlos vorbei. „Ich denke, es liegt wirklich an ihm, wohin er gehen will und was sein Potenzial wirklich ist. Wir wissen es nicht wirklich und ich glaube nicht, dass er wirklich genau weiß, was sein Potenzial ist“, warnt der Schweizer den Australier.

krone Sport
krone Sport

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
„Haben starke Spieler“
Dänemark-Teamchef zeigt Respekt vor ÖFB-Team
Fußball International
Deutsche Fußball-Krise
Rücktritt? Joachim Löw spricht jetzt Klartext!
Fußball International
ManCity-Star freut‘s
Kompany-Papa - vom Flüchtling zum Bürgermeister!
Fußball International
Haft- und Geldstrafen
GAK-Rowdies nach Attacke auf Sturm-Fans verurteilt
Fußball National
Prügelei mit Popstar
Schuss in Spital! Türkei-Star drohen 12 Jahre Haft
Fußball International
Er bleibt cool
Gibt Ronaldo eine Million für Verteidigung aus?
Fußball International
Ausstiegsklausel
Unfassbar! Messi ist 2020 ablösefrei zu haben
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.