So, 21. Oktober 2018

Biathlon-Skandal

05.10.2018 17:53

Gregorin wegen Dopings bei Olympia 2010 gesperrt!

Der Internationale Biathlon-Verband (IBU) hat die Slowenin Teja Gregorin wegen Dopings für zwei Jahre gesperrt. Der Olympia-Dritten von 2014 war im vergangenen Sommer in Nachtests der Winterspiele 2010 das verbotene Wachstumshormon GHRP-2-M2 nachgewiesen worden. Die Sperre läuft rückwirkend ab dem Beginn ihrer vorläufigen Suspendierung am 4. Oktober 2017, wie die IBU am Freitag mitteilte.

Gregorins Olympia-Ergebnisse von 2010, darunter ein fünfter Rang im Massenstart, waren ihr vom Internationalen Olympischen Komitee (IOC) bereits im Dezember des Vorjahres aberkannt worden. Die IBU strich Gregorin zusätzlich aus all ihren Ergebnislisten vom 7. Februar 2010 bis 6. Februar 2012. Gregorin kann die IBU-Entscheidung innerhalb der nächsten 21 Tage beim Internationalen Sportgerichtshof CAS anfechten.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.