Fr, 19. Oktober 2018

Steine auf Polizei

05.10.2018 09:36

Fan-Randale bei Hütter-Klub Eintracht Frankfurt

Gewalt-Eskalation bei Hütter-Klub Eintracht Frankfurt! Rund hundert Hooligans rasteten vor dem Europa-League-Heimspiel der Eintracht gegen Lazio Rom (4:1) völlig aus. Sie vermummten sich und schmissen Steine auf die Polizei. Die traurige Bilanz: Eine verletzte Polizistin und vier Festnahmen. Trainer Adi Hütter lobt (im Video oben) die echten Fans der Eintracht, bedankt sich für eine tolle Unterstützung im Stadion. 

Es waren wieder einmal schlimme Szenen, die kein echter Fußball-Fan sehen will! Schon in der Nacht auf Donnerstag musste die Polizei erstmals eingreifen. Rund fünfzig zum Teil vermummte Eintracht-Hools waren ins Bahnhofsviertel gezogen, um grundlos Krawall zumachen. Sie zündeten Pyrotechnik, warfen Mülltonnen um - und sie wollten eine Kneipe mit Lazio-Fans stürmen.

Die Polizei griff allerdings rechtzeitig ein. Um Schlimmeres zu verhindern, sperrte sie das Gebiet großräumig ab und drängte die aggressive Gruppe der Eintracht-Hooligans sogar mit Wasserwerfern zurück. Die Eintracht-Anhänger beleidigten und bedrohten die Beamten, warfen sogar Gegenstände, darunter Steine. Bei den anschließenden Personenkontrollen wurden zahlreiche Messer und Pfeffersprays sichergestellt.

Unfassbar: Neben Fans von der Eintracht und Lazio waren auch Anhänger von Wisla Krakau und Atalanta Bergamo in der Stadt. Bergamo pflegt eine Fan-Freundschaft mit Frankfurt, Wisla mit Lazio, weil beide Ultra-Gruppen sich zur rechten Szene zählen. Rund eine halbe Stunde vor Spielbeginn wurd dann aus dem Gäste-Block auch eine Person festgenommen, die den Hitlergruß gezeigt haben soll.

krone Sport
krone Sport

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Medien vs. Meister
Skandal um Hoeness-Sager überschattet Bayern-PK!
Fußball International
Teure Verspätung
UEFA verhängt Strafe gegen ManU! Mourinho verwarnt
Fußball International
Gegen Homophobie
Liga-Runde: Kapitänsschleifen in Regenbogenfarben
Fußball National
Das 13-Millionen-Tor
25 Stunden Japan-Brasilien-Flug für die Ewigkeit!
Fußball International
„Kein Katzbuckeln“
Nach Bayern-Attacke: Journalisten schlagen zurück
Fußball International
Bosse auf Angriff
Bayerns Medienschelte: „Herabwürdigend, hämisch!“
Fußball International
In Ibiza
Lesben-Orgie! Messis Hotel schmeißt Sex-Party
Fußball International
Europacup-Skandal
Becherwurf: Drei Monate unbedingt für Sturm-Fan
Fußball National

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.