Sa, 15. Dezember 2018

Sport-Wirtschaft

01.10.2018 13:55

Student will die Salzburger „entspannter“ machen

Er war eines der neuen Gesichter auf der Sportmesse am Wochenende: Student Lukas Schwaiger (23) aus Siezenheim entwickelte eine Mini-Faszienrolle für die Unterarme und Hände, die Verspannungen durch einseitige Belastungen lösen soll. Und die vermarktet er in seinem frisch gegründeten Start-up-Unternehmen.

Sie wirkt klein, unscheinbar und auf den ersten Blick fast schon wie ein Weinkorken, würde sie nicht die grelle pinke Farbe tragen. Geht es nach Sportstudent Lukas Schwaiger, soll die von ihm entwickelte kleine pinke „Faszienrolle“ die Salzburger „entspannter“ machen.

Und das nur durch ein gut vier Zentimeter langes, eigens geformtes Korkstück: „Die Rolle soll Verspannungen lösen, die man sich durch extrem einseitige Belastungen zuzieht und ihren Ursprung in den Händen haben. Also jene, die sich bei der Arbeit vorm PC einschleichen oder auch beim Sport, wie beim Klettern“, so Lukas Schwaiger

Die Idee dahinter: „Durch das Abrollen der Hände kann sich das Bindegewebe lockern und die Verspannungen lösen sich dadurch“, erklärt der Siezenheimer, dessen Spezialgebiet die Trainingstherapie ist.

Den entscheidenden Einfall für sein Produkt hatte der 23-Jährige selbst: „Die Grundidee ist aus dem Studium raus - ich bin oft im Herbst und Winter beim Surfen in extrem kalten Gewässer unterwegs und war oft sehr verspannt. Aus dem heraus hab ich vor zwei Jahren zu tüfteln begonnen.“

Erst im Sommer gründete Schwaiger sein Unternehmen, mittlerweile verkauft er seine Rollen im Fachl, diversen Kletterhallen sowie in seinem Online-Store.

Langweilig wird ihm aber auch im kommenden Semester nicht: „Ich bin gerade dabei, eine Faszienrolle fertig zu entwickeln, die Wärmetherapie kombiniert“, so Schwaiger.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Zehner-Meisterschaften
Formatänderung der Regionalliga West beschlossen!
Fußball National
0:2 gegen Wolfsburg
Nürnberg verliert wieder, Margreitter spielt durch
Fußball International
Adler disqualifiziert
Stefan Kraft Zweiter der Engelberg-Qualifikation!
Wintersport
„Dunkelrote“ Karte
Quaresma rastet nach Katz-und-Maus-Spiel aus!
Fußball International
Zeugnis für Österreich
EU-Vorsitz: Großes Lob aus Brüssel, Kritik von SPÖ
Österreich
U-Haft verhängt
Terrorverdacht: Geprügelte Frau verpfeift Gatten
Niederösterreich
Olympia-Dritte im Pech
Schwere Verletzung! Schock um ÖSV-Lady Gallhuber
Wintersport
Goalie-Schicksal
Sahin-Radlinger kehrt zu Hannover 96 zurück
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.