Mi, 17. Oktober 2018

80-jährig gestorben

26.09.2018 11:38

Fußball-Österreich trauert um Ex-Teamspieler Knoll

Der frühere österreichische Fußball-Nationalspieler Adolf „Adi“ Knoll ist am vergangenen Freitag im Alter von 80 Jahren in seiner Heimatstadt Feldkirch verstorben. Das gaben seine Ex-Vereine FC Blau-Weiß Feldkirch und der Wiener Sport-Club bekannt.

Knoll war 1956 zum Sportclub gewechselt und wurde mit den Wienern 1958 und 1959 österreichischer Meister. Der Vorarlberger war als Verbinder Teil des berühmten Sturmquintetts mit Erich Hof, Walter „Max“ Horak, Josef Hamerl und Karl Skerlan, mit dem der Sportclub in dieser Phase 41 Ligaspiele ungeschlagen blieb.

Im Europacup der Landesmeister erreichte Knoll mit dem Sportclub zweimal das Viertelfinale. Auf dem Weg dahin bezwangen die Wiener im Oktober 1958 unter anderem Juventus Turin zu Hause mit 7:0. Im ÖFB-Team absolvierte Knoll von 1957 bis 1966 21 Länderspiele und erzielte dabei zwei Tore.

Im späteren Karriereverlauf spielte Knoll auch bei der Wiener Austria (1967-1969) - und dort unter anderem mit dem am Sonntag verstorbenen Helmut Köglberger zusammen. Mit den Favoritnern wurde der gebürtige Feldkircher 1969 noch einmal Meister, ehe er sich zum WSV Donawitz (DSV Leoben) verabschiedete.

krone Sport
krone Sport

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Nach Muskelfaserriss
Harnik bei Werder Bremen zurück im Training
Fußball International
„Würde sehr wichtig“
Menschenrechte verletzt? Katars WM-Chef wehrt sich
Fußball International
Umstrittener Plan
Rückzieher! Wembley-Stadion wird nicht verkauft
Fußball International
Neue Sanktionen
Punkteabzug? Austria begrüßt härtere Strafen
Fußball National
Tolle Statistik
Heiß begehrt: Topklubs jagen Ex-Sturm-Star Avdijaj
Fußball International
Lange Pause droht
Sehstörungen! Altach in Sorge um Stürmer Aigner
Fußball National
Brasilien-Präsident
Wegen Wahlwerbung: Barca wirft Weltfußballer raus
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.