Mo, 10. Dezember 2018

Im Tiroler Unterland

24.09.2018 09:22

„Fabienne“ zog teilweise eine Spur der Verwüstung!

Es kam nicht so schlimm, wie im Vorfeld befürchtet. Dennoch richtete der Sturm „Fabienne“ auch in Tirol einige Schäden an. Vor allem in den Bezirken Kufstein und Kitzbühel. In Rettenschöss und und Ebbs stürzten Bäume auf Autos. Verletzt wurde aber niemand.

Gegen 22.30 Uhr wurden in Rettenschöss im Bezirk Kufstein durch die starken Sturmböen drei Bäume mit einem Durchmesser bis zu 50 cm umgerissen. Ein Baum stürzte genau auf deinen fahrenden Pkw. Der Baum schlug im Bereich der Windschutzscheibe ein und beschädigte den Pkw dabei so stark, dass der Lenker, ein 51-jähriger Österreicher, von den Hilfskräften mit der Bergeschere aus dem Wrack befreit werden musste. Der Mann blieb unverletzt, am Pkw entstand vermutlich Totalschaden. Die Unfallstelle wurde von der Feuerwehr Rettenschöss abgesichert, da das Fahrzeug erst am Montag bei Tageslicht vom Baum befreit und abgeschleppt werden konnte. Auch in Ebbs stürzte ein Bam auf ein geparktes Auto. Auch dort wurde zum Glück niemand verletzt.

Hausdach in Kirchdorf abgedeckt
In Kirchdorf im Bezirk Kitzbühel wurde ein Hausdach zur Hälfte abgetragen und in Kössen stürzte ein Baum auf ein Hausdach. Des Weiteren stürzten im Bereich Erpfendorf, Kirchdorf und Kössen im Zeitraum ab 22.30 Uhr innerhalb einer Stunde mehrere Bäume auf die Straßen. Bei den Vorfällen wurden ebenfalls keine Personen verletzt.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Aktuelle Schlagzeilen
Randale bei Sieg-Party
Nach Copa-Sieg: River-Fans attackieren Polizei
Fußball International
Kritik an US-Präsident
Meryl Streep: „Ich habe Angst vor Trump“
Adabei
Mit zwei Badezimmern
Messi kauft sich Privatjet für 13 Millionen Euro
Fußball International
Messerstiche im Rücken
Mädchen (16) ermordet: Verdächtiger flüchtig
Oberösterreich
„Stolzer, starker Bub“
Australien trauert um Muskelprotz-Känguru „Roger“
Video Viral
Exklusiv gefahren!
Hyundai Veloster N: Ferner Star der Kompaktraketen
Video Show Auto
Tirol Wetter
2° / 2°
starker Schneefall
1° / 2°
starker Schneefall
1° / 1°
starker Schneefall
1° / 2°
starker Schneefall
0° / 3°
Schneefall

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.