Mo, 22. Oktober 2018

Auto in Baugrube

16.09.2018 12:54

Mutter und Sohn befreiten sich über den Kofferraum

Ein spektakulärer Unfall ereignete sich Sonntagfrüh in Leibnitz: Ein 43-jährige Autolenkerin fuhr mit ihrem Sohn (23) in eine Baustelle. Das Fahrzeug überschlug sich und blieb in einer Grube auf dem Dach liegen. Beide Insassen konnten sich über den Kofferraum retten.

Die Baustelle befindet sich auf einem Feldweg entlang der Pyhrnautobahn (A 9), er führt zur neuen Lagerhalle der Firma Umdasch. Die Mutter und ihr Sohn, der auf der Rückbank saß, wollten eine Abkührung nehmen.

Das Rote Kreuz brachte beide ins Landeskrankenhaus Wagna. Die Frau wurde am Fuß und an der Schulter verletzt, der Sohn klagte über Schulterschmerzen.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.