Mi, 26. September 2018

Bei Treffen gestohlen

15.09.2018 20:09

Facebook-Fahndung nach GTI war erfolgreich!

Keinen Tag dauerte es, bis ein junger Oberösterreicher seinen auf dem GTI-„Nachtreffen“ gestohlenen Wagen wieder hatte: Als er den Diebstahl entdeckte, hat er selbst eine Facebook-Fahndung eingeleitet. In der Steiermark wurde sein Auto dann gefunden.

Der Diebstahl seines weißen GTI hatte den 27-Jährigen besonders getroffen: Der Wagen war Baujahr 1987 und aufwändig hergerichtet worden. In der Nacht zum Samstag hatte er den Wagen auf dem Parkplatz einer Pension in Plescherken abgestellt. Der Oberösterreicher war nämlich einer der Teilnehmer am jährlichen GTI-Nachtreffen in Kärnten gewesen.

Als er in der Früh den Diebstahl bemerkte, fackelte er nicht lange: Nach der Anzeige bei der Polizei startete er eine Privatfahndung auf Facebook und setzte damit auf die große GTI-Fangemeinschaft. Und er wurde nicht enttäuscht: Binnen kurzer Zeit wurde sein Eintrag 1200 Mal geteilt und um 16 Uhr entdeckte ein GTI-Liebhaber den Wagen.

Er war auf einem Parkplatz in Frauental an der Lasnitz in der Steiermark abgestellt worden. Das Fahrzeug hatte zwar keine Kennzeichen mehr war aber beinahe unbeschädigt. Er war von den Dieben kurzgeschlossen worden. Aus dem Fahrzeug wurden außerdem ein Laptop und Werkzeug gestohlen.

Serina Babka
Serina Babka

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten
Aktuelle Schlagzeilen
Elfer-Krimi
ManU blamiert sich gegen Lampards Zweitligisten
Fußball International
„Nichts zu bedauern“
Erdogan lobt Özil für Rücktritt aus Nationalteam
Fußball International
In Minute 87
1:1 - Bayern verschenken Sieg gegen Augsburg
Fußball International
5:6 n.V in Innsbruck
Meister Red Bull Salzburg bleibt sieglos
Eishockey
Gegen Ingolstadt
Louis Schaub bereitet Kölns 2:1-Siegtor vor
Fußball International
Historischer Treffer
Harnik-Ferserltor bei Bremens 3:1 gegen Hertha
Fußball International
Altach siegt 2:1
WAC mit lockerem 4:0 ins Cup-Achtelfinale
Fußball National

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.