Sa, 17. November 2018

Party zum Jubiläum

13.09.2018 15:42

Salzburger Rockhouse feiert 25. Geburtstag

Knapp 1800 Veranstaltungen im Saal, dazu weitere 1400 in der Bar, 8495 Bands, rund eine Million Besucher: Das Salzburger Rockhouse, das im Oktober sein 25-jähriges Bestehen feiert, hat die regionale Musikszene verändert. „Das Live-Konzert bleibt auch in Zeiten von Youtube und Streaming der Fels in der Brandung“, sagt Geschäftsführer Wolfgang Descho.

Einen regelmäßigen Konzertbetrieb mit heimischen und internationalen Musikern anzubieten sowie Proben- und Auftrittsmöglichkeiten für die heimische Szene zu schaffen, seien vor 25 Jahre die Ziele des Rockhouses gewesen. Beides sei gelungen. „In den 1980ern war ein Rock- oder Popkonzert in Salzburg ein Jahrhundertereignis. Heute ist es selbstverständlich, dass es ein ganzjähriges Programm gibt“, meinte Descho. Mit Auftritten im Rockhouse hat für viele Musiker ihre Karriere begonnen. Descho nannte Wanda oder Voodoo Jürgens als Beispiele.

Das Jubiläum feiert das Rockhouse am 12. und 13. Oktober mit einer zweitägigen Geburtstagsfeier. Am ersten Tag stehen mit Kreisky, Magic Delphin, The Crispies oder Coperniquo heimische Künstler im Vordergrund. Internationale Prominenz gastiere am Samstag mit Anti-Flag, Silverstein, Cancer Bats und den Worriers, kündigte Programmchef Wolf Arrer an. Und auch sonst hält der Herbst einige Höhepunkte bereit. So werden die Tiger Lillies am 13. Dezember im Rockhouse gastieren. Österreich ist mit der aufstrebenden Rapperin Mavi Phoenix (20.11.) oder der Band Granada (12.12.) vertreten. Die Sparte Pop decken Auftritte von Mike Singer (25.10.) und Bosse (30.11.) ab. The Rasmus aus Finnland (6.10.) und die deutschen Indie-Rock-Aufsteiger Leoniden (15.11.) treten ebenfalls im Herbst in Salzburg auf.

Die Eleven-Empire-Reihe präsentiert Musiker, die sich nicht in Schubladen einordnen lassen. In dieser Reihe sind Bands wie Swutscher (4.10.), The Whiskey Foundation (28.11.) oder Pyrit (11.12.) geplant. Als Veranstalter dem Publikum Wege zur Musik zu öffnen, sei in den vergangenen 25 Jahren das Ziel des Rockhouses gewesen, sagte Arrer. Und auch für die Zukunft verspricht er „Musik ohne Scheuklappen“.

Rund 30 Workshops stehen in den kommenden Wochen im Rahmen der Rockhouse Academy auf dem Programm. Sie reichen von den beliebten Schnupperworkshops für Kinder bis hin zur Veranstaltung „Auskennen im Musikbusiness“, bei der Mitglieder der Band Granada ihre Erfahrungen weitergeben.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Nach Sieg von Holland
Frust bei Deutschland: Abstieg nach Seuchenjahr
Fußball International
Franzosen besiegt
Neue Holland-Euphorie: „Wer ist der Weltmeister?“
Fußball International
„Krone“-Leser besorgt
„Ältere Arbeitslose finden keine Jobs mehr“
Österreich
„Schönes Jubiläum“
Nächster Podestplatz für Eisschnellläuferin Herzog
Wintersport
Länderspiel-Ärger
PSG-Stars Neymar und Cavani geraten aneinander
Fußball International
Aus für „Lindenstraße“
„Mutter Beimer“ hofft auf Widerstand der Fans!
Medien
Brutales Foul im Video
Basketballer streckt Gegner mit Ellbogen nieder
Sport-Mix
Dramatischer Einsatz
Bundesheer-Engel retten Verletzte vom Dachstein
Österreich

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.