Sa, 17. November 2018

Retter rückten aus

12.09.2018 12:55

Dachstein: Bergsteiger aus Gletscherspalte befreit

Die Bergrettung Hallstatt hat am Dienstagabend einen slowakischen Bergsteiger aus einer Gletscherspalte am Dachstein geholt. Der Sportler war mit einem weiteren Mann und einer Frau am Weg vom Gipfel über den Randkluftabstieg zum Hallstätter Gletscher ausgerutscht und rund sieben Meter in eine Gletscherspalte gestürzt.

Der Verunglückte kam auf einer Schneebrücke zu stehen und stürzte dadurch nicht weiter ab. Er ging als letzter der gut ausgerüsteten Dreierseilschaft, die aber ohne Steigeisen unterwegs war. Das Trio gab gegenüber den Rettern an, dass ihnen im Tal jemand gesagt hätte, sie würden die Steigeisen nicht benötigen und sie diese daraufhin zurückgelassen hätten.

Der Abstieg sei aber ohne diese Hilfsmittel schwer zu bewältigen. Laut ihren Angaben waren die drei am Montag über den Steinerweg an der Dachsteinsüdwand auf den Hohen Dachstein geklettert und hatten einmal in der Wand biwakiert.

Retter wurde zum Verletzten abgeseilt
Seine Kameraden konnten den Abgestürzten nicht aus seiner misslichen Lage befreien und riefen um 17.45 Uhr Hilfe herbei. Polizei- sowie Notarzthubschrauber waren zur Stelle. Ein Retter wurde zum Verletzten abgeseilt.

Der Slowake, der über Schmerzen im Brustbereich klagte, wurde am Tau aus der Unfallzone geflogen und ins Krankenhaus Schladming gebracht. Die beiden unverletzten Bergsteiger wurden nach Ramsau geflogen.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark
Aktuelle Schlagzeilen
Laimer nun mit dabei
U21-Team: Prominente Verstärkung für Play-off-Hit
Fußball National
PlayStation-VR-Shooter
„In Death“: Mit Pfeil und Bogen gegen Dämonen
Video Digital
Lange Verhandlungen
Nun ist es fix! Grünes Licht für Rapids Akademie
Fußball National
„Oper“, „Hallenbad“
Deutsche spotten über miese Länderspiel-Stimmung
Fußball International
Kuriose Hilfe
Elfer-Trick: England-Torwart vertraut Trinkflasche
Fußball International
Kein Spielwitz
ÖFB-Team: Es fehlt mehr als nur ein „Knipser“!
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.