Mo, 24. September 2018

10. bis 13. September

05.09.2018 06:35

FAFGA - Treffpunkt der Tiroler Touristiker

Die Fachmesse für Gastronomie, Hotel und Design, die FAFGA alpine superior, hat sich seit ihrer Neuausrichtung stark weiterentwickelt und als wichtigste Plattform für Entscheider und Investitionsvorhaben in der bedeutendsten Tourismusregion Österreichs etabliert. Auf das Erfolgsrezept „Qualität vor Quantität“ wird vom 10. bis 13. September weiter aufgebaut.

Mit jährlich über 47 Millionen Gästenächtigungen ist Tirol das führende Tourismusland in Österreich (Landesstatistik Tirol 2017). Kein Wunder, dass sich die heimischen Hotel- und Gastronomiebetriebe schon rechtzeitig für die neue Saison rüsten möchten. Bei einer Pressekonferenz wurde heute Vormittag die FAFGA alpine superior 2018 vorgestellt: „Das Konzept der FAFGA überzeugt durch die bedarfs- sowie zielgruppenorientierte Zusammenstellung der Ausstellungsbereiche und mit umfassenden Investitionsoptionen“, brachte Direktor Christian Mayerhofer, Geschäftsführer der Congress Messe Innsbruck, das Erfolgsrezept der Fachmesse auf den Punkt. Das belegen auch die unabhängigen Besucherbefragungen der vergangenen Jahre: „Dreiviertel der Fachbesucher werden und wollen kaufen, investieren und die Hard- und Software im Tourismus noch besser machen“, fügte WK-Tirol- und Messepräsident Jürgen Bodenseer hinzu.

Vollständiges Branchenangebot
Doch warum steht das Investieren auf der FAFGA so groß im Vordergrund? „Die Gründe manifestieren sich im vollständigen und hochqualitativen Produkt- und Leistungsmix der Aussteller mit vielen Neuheiten und Innovationen, die alle Bereiche, die im Hotel- und Gastgewerbe nachgefragt werden, abdecken“, erklärte Projektleiter Stefan Kleinlercher. Rund 400 ausstellende Unternehmen werden rund um die Themen Getränke und Nahrungsmittel, Küchenausstattungen und Baranlagen, Hotel- und Restauranteinrichtungen, EDV- und Facilitymanagement-Einrichtungen, Accessoires und Dekorationen sowie Personal- und Dienstbekleidungen und vieles mehr auf der FAFGA 2018 erwartet.

Mehr genutzte Ausstellerfläche
Neben renommierten Traditionsbetrieben und innovativen Start-Ups vereint die FAFGA auch zahlreiche Big-Player unter einem Dach, bekräftigt Kleinlercher: „Das Großhandelshaus Wedl ist beispielsweise mit seiner erfolgreich etablierten Ordermesse in den Hallen D und E präsent.“ Angrenzend finden erstmals über 30 neue FAFGA Aussteller in der Halle D ihren Platz. „Schwerpunktthemen sind dort u.a. Gastronomiebedarf und E-Mobilität“, berichtet Kleinlercher. Erreicht werden kann der Ausstellungsbereich unter anderem über einen zusätzlichen neuen Durchgang von der Halle B.0. „Durch dieses vollständige Branchenangebot erübrigt es sich laut unabhängiger Besucherbefragung für knapp die Hälfte aller jährlichen FAFGA-Besucher, eine andere Branchenfachmesse zu nutzen“, sagte der Projektleiter.

Hochwertiges Rahmenprogramm: Kaffeewelt feiert Jubiläu
Ergänzend zu ihrem breiten Angebot kann die FAFGA alpine superior mit einem hochwertigen, fachspezifischen Vortrags- und Rahmenprogramm bei den Besuchern punkten. Dabei gibt es in diesem Jahr ein Jubiläum zu feiern: „Die beliebten und weit über die Grenzen Tirols hinaus renommierten Internationalen und Tiroler Kaffeemeisterschaften feiern ihren 10. Geburtstag“, freute sich Baristameister und Initiator Goran Huber über das Jubiläum. Neben dem Kaffeebereich wird etwa auch die Wirtschaftskammer Tirol in Zusammenarbeit mit dem Verband der Köche Österreichs (VKÖ) den Landeslehrlingswettbewerb rund um gastronomische Berufe veranstalten. Die Tischkultur vom Feinsten by WMF sowie Expertenvorträge zu branchenrelevanten Themen vervollständigen das Angebot der FAFGA alpine superior 2018.

Networking in der Tirol Lounge und Ausklang auf der FAFGA-Part
Für den so bedeutenden Peer-to-Peer-Austausch und die Möglichkeit, neue Geschäftspartner in entspannter Atmosphäre kennenzulernen, sorgen schließlich die eigens dafür eingerichteten Networking-Areas, wie beispielsweise die Tirol Lounge in der Halle C. „Dort wird unter anderem die Weltleitmesse für alpine Technologien INTERALPIN die Entscheider der Seilbahnwirtschaft willkommen heißen“, betonte Kleinlercher. Schlussendlich bietet sich den Ausstellern und Besuchern jeden Abend im Sky Foyer auf der FAFGA-Party das perfekte Ambiente, um mit Kulinarik und musikalischer Unterhaltung von KUHL the GANG und Gerry Deejaytainer den Messetag erfolgreich ausklingen zu lassen. Weitere Informationen gibt es unter www.fafga.at

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.