Mi, 19. September 2018

Täter verschwunden:

27.08.2018 08:33

Ertappter Ladendieb sprang auf der Flucht in Fluss

Filmreife Szenen spielten sich in Mank im Bezirk Melk ab. Eine aufmerksame Kundin schlug in einem Supermarkt Alarm. Dem Ladendieb fiel dann noch eine erbeutete Zahnpastatube aus der Tasche. Der Täter stieß eine Kassierin zu Boden, rannte davon und sprang in den Mank-Fluss, um seine Verfolger abzuschütteln.

Die Zeugin hatte gesehen, wie ein junger Mann Kosmetika stehlen wollte. Als die Supermarkt-Angestellte den Verdächtigen darauf ansprach, stieß er sie zu Boden und rannte davon. Ein zufällig auf dem Parkplatz vor dem Markt befindlicher Polizist nahm sofort die Verfolgung des Täters auf. Doch der Kriminelle sprang ins Bett des Mank-Flusses und verschwand trotz eingeleiteter Großfahndung. Zeugen geben an, dass zur selben Zeit ein möglicher Komplize des flüchtigen Ladendiebes mit einem silbernen Auto davongebraust sei. „Am Wagen dürften Kennzeichen aus Polen angebracht gewesen sein“, heißt es. Die Ermittlungen laufen jedenfalls auch in den kommenden Tagen weiter.

Supermärkte machen derzeit wieder freche Ladendiebe auch im Wienerwald unsicher. Zuletzt schnappte sich ein Unbekannter in einem großen Supermarkt in Neulengbach die Geldbörse einer nichts ahnenden Frau, als diese einkaufte. Das Oper bemerkte den Diebstahl erst bei der Kassa.

Lukas Lusetzky, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Niederösterreich

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.