Di, 25. September 2018

Panne war Auslöser

24.08.2018 11:27

Herrenloses Auto stürzt 50 Meter in die Tiefe

Spektakulär endete am Freitagabend eine Autopanne auf der Großglocknerstraße: Ein junger Osttiroler wollte sein Auto auf einen Parkplatz schieben, als sich das Gefährt plötzlich selbstständig machte und zum Glück ohne Insassen 50 Meter in die Tiefe stürzte.

Der 19-jährige Osttiroler war am Freitag gegen 22.50 Uhr auf der B-107, der Großglocknerstraße, bergwärts unterwegs. Aufgrund eines Defektes am Motor musste er sein Fahrzeug plötzlich anhalten. Er wollte wenden und damit auf einen nahegelegenen Parkplatz rollen. Dabei starb jedoch der Motor ab.

Mann verließen die Kräfte
Als er das Fahrzeug dann in Richtung Parkplatz schieben wollte, dürften ihn seine Kräfte verlassen haben. Das Auto rollte plötzlich retour, war nicht mehr zu stoppen und stürzte ohne den Fahrer ca. 50 Meter über eine steile Böschung in die Tiefe. Am Auto entstand schwerer Schaden. Der junge Osttiroler blieb beim Vorfall unverletzt.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.