Di, 20. November 2018

Am besten bezahlt

23.08.2018 15:35

So unfassbar viel verdient George Clooney im Jahr!

239 Millionen Dollar - das ist die unfassbare Summe, die George Clooney allein im letzten Jahr verdient hat. Kein Wunder, dass der Hollywood-Charmeur und Zweifachpapa gerade vom „Forbes“-Magazin zum bestbezahlten Schauspieler Hollywoods gekürt wurde. 

Der Großteil von George Clooneys Einnahmen kommt allerdings nicht von seinen Jobs in Hollywood. Mit dem Verkauf der Tequila-Firma Casamigos, die der 57-Jährige gemeinsam mit Cindy Crawfords Gatten Rande Gerber und Mike Feldman einst gegründet hatte, flossen stattliche 233 Millionen Euro auf das Sparbuch des Schauspielers. Doch auch Geld aus Werbedeals und älteren Filmen hat Clooney eingenommen.

Mit seinen stolzen Einnahmen aus den letzten zwölf Monaten stürzte Clooney somit Mark Wahlberg vom Thron, der im letzten Jahr den Titel holen konnte, es heuer aber nicht mal unter die Top Ten schaffte.

Auf dem zweiten Platz der bestbezahlten Schauspieler steht Dwayne „The Rock“ Johnson, der ganze 124 Millionen Dollar einnehmen konnte. Ein Großteil des erwirtschafteten Betrags stammt sehr wahrscheinlich aus dem Erlös des „Jumanji“-Reboots.

Robert Downey Jr. (81 Millionen Dollar) und Chris Hemsworth (64,5 Millionen Dollar) belegen die Plätze drei und vier, Jacky Chan schafft es mit 45,4 Millionen Dollar Jahreseinkommen immerhin noch auf den fünften Platz.

Will Smith (42 Millionen Dollar) platziert sich auf Platz sechs. Auch zwei Bollywoodstars schafften es in die Top Ten des „Forbes“-Rankings. Akshay Kumar (40,5 Millionen Dollar) und Salman Khan (37,7 Millionen Dollar) rangieren auf Platz sieben und neun. Der achte Rang in der Bestverdiener-Liste geht an Adam Sandler mit 39,5 Millionen Dollar, Schlusslicht bildet Chris Evans mit 34 Millionen Dollar.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
„Das ist eine Schande“
Kopftuch-Streit läuft völlig aus dem Ruder
Österreich
„Seuchenjahr“
Deutschland: Bittere Pille und miese Stimmung
Fußball International
Andre Ramalho
Wahl-Salzburger aus Leidenschaft
Salzburg
Kommt Europa League 2?
UEFA-Präsident Ceferin: Super League ist „Fiktion“
Fußball International
Weihnachtskampagne
Zoë Kravitz macht Werbung für Tiffany & Co.
Video Lifestyle
Top-Klub jubelt
Rekordumsatz! Bayern für Sommertransfers gerüstet
Fußball International
Trainer-Legende
Ein Leben für den Fußball: Werner Lorant wird 70
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.