Mi, 14. November 2018

Parcours gesperrt

19.08.2018 13:21

Klettergarten: Baum brach, zwei Gäste stürzten ab

Das ist gerade noch einmal gut gegangen: Am Samstag brach im obersteirischen Klettergarten Gröbming ein Baum, an dem eine Plattform befestigt war. Zwei Kletterer stürzten daraufhin etwa 2,2 Meter in die Tiefe und verletzten sich. Sie sind mittlerweileaber wieder wohlauf. Der Parcours ist vorübergehend gesperrt. Ein Sachverständiger wird klären, wieso der Baum gebrochen ist.

Der komplette Klettergarten ist technisch geprüft, der Baumbestand eigentlich in einwandfreiem Zustand. Warum dennoch ein Baum gebrochen ist, muss nun ein Sachverständiger klären.

Was war passiert? Ein 33-jähriger Deutschlandsberger stand gerade auf der Plattform und sah seiner Freundin aus Graz (27) zu, die am Übungsparcours auf ihn zuschritt. Plötzlich ein Krachen, der Baum brach, beide stürzten etwa 2,2 Meter tief ab. Drei ihrer Freunde waren gerade im selben Parcours, aber in einem anderen Teil unterwegs, und blieben daher unversehrt.

Das Personal des Kletterparks eilte sofort zu Hilfe und verarztete die Abgestürzten. Sie wurden nach einer Behandlung im DKH Schladming wieder in häusliche Pflege entlassen. Bis zur Aufklärung der Unfallursache ist der Parcours gesperrt, der Abenteuerpark ansonsten aber geöffnet.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark
Aktuelle Schlagzeilen
Liverpool-Trainer
Klopp: Rekordangebot für Barca-Star Dembele?
Fußball International
Talk mit Katia Wagner
Dürfen wir noch Patrioten sein?
Österreich
Shilton wenig erfreut
England-Rekordspieler kritisiert Rooney-Abschied
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.