Sa, 17. November 2018

Polizei im Hintergrund

15.08.2018 15:19

Ein Jahr nach Tragödie feiert Stiwoll wieder Fest

Vor knapp zehn Monaten erschütterte eine Tragödie die kleine Gemeinde Stiwoll westlich von Graz: Friedrich Felzmann erschoss zwei Nachbarn, bis heute ist er spurlos verschwunden. Am Mittwoch fand bei Prachtwetter das traditionelle Dorffest statt. Die Stiwoller feiern wieder!

Die Polizei war mit zahlreichen Kräften vor Ort (viele fürchten ja, dass Felzmann noch lebt und weitere Rechnungen begleichen will), sie hielten sich aber im Hintergrund. Die meisten Beamten waren in ziviler Kleidung. Auch Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer besuchte das Stiwoller Dorffest.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark
Aktuelle Schlagzeilen
Laimer nun mit dabei
U21-Team: Prominente Verstärkung für Play-off-Hit
Fußball National
PlayStation-VR-Shooter
„In Death“: Mit Pfeil und Bogen gegen Dämonen
Video Digital
Lange Verhandlungen
Nun ist es fix! Grünes Licht für Rapids Akademie
Fußball National
„Oper“, „Hallenbad“
Deutsche spotten über miese Länderspiel-Stimmung
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.