11.08.2018 16:35 |

1000 Dollar für Kamera

Botanikzentrum: US-Preis für die „Sommervorträge“

Seit 14 Jahren läuft im Botanikzentrum Klagenfurt die Serie „Sommervortrag“. Von Mai bis September stehen in- und ausländische Pflanzen im Mittelpunkt. Im Laufe von 278 Vorträgen hat sich die Zahl der Interessierten kontinuierlich vergrößert. Jetzt kommt aus dem Ausland eine großartige Würdigung: US-Botaniker haben die Vortragsreihe mit einem Preis ausgezeichnet.

Das ist dem Leiter des „Botanischen Gartens“, wie ihn die Kärntner noch immer nennen, zu verdanken: Roland Eberwein, ein international geschätzter Experte, ist seit vielen Jahren Mitglied der „Botanical Society of America“, der Amerikanischen Botanischen Gesellschaft. „Heuer habe ich unsere Vortragsreihe für den 2018 Botany Advocacy Leadership Grant angemeldet. Und wir haben gewonnen!“, freut sich Eberwein.

„Das Preisgeld beträgt 1000 Dollar, und wir konnten das Geld dringend brauchen.“ Es wurde eine Kamera plus Spezialobjektiv angeschafft, die Live-Bilder von Pflanzen macht. Besucher der Vorträge sehen diese auf einem großen Monitor. BSA-Officer Adrew Pais gratulierte Dr. Eberwein: „Wir freuen uns, dass Ihr Bestreben, Botanik unter das Volk zu bringen, den Zuschuss gewonnen hat. Und dass dieser Beitrag helfen kann, einen kleinen Garten zu revitalisieren und ihm mehr öffentliche Aufmerksam zu geben.“

Nach Sparmaßnahmen finden die Vorträge nur noch jeden zweiten Mittwoch - und immer im Freien - statt. Der nächste am kommenden Mittwoch, 15. August, um 17 Uhr. Roland Eberwein spricht über die „Superfood“-Pflanze Chinoa.

Serina Babka
Serina Babka
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter