Mi, 22. August 2018

47.000 Euro Schaden

08.08.2018 13:10

Grazer zündete mehrere Mistkübel an - verurteilt

Ein Pensionist ist am Mittwoch im Grazer Straflandesgericht wegen schwerer Sachbeschädigung zu zehn Monaten bedingter Haft verurteilt worden. Sein Vergehen: In Stresssituationen hat er immer wieder Mistkübel angezündet. Mittlerweile ist er in psychiatrischer Behandlung und beteuerte inständig, kein Verlangen nach Zündeln mehr zu haben.

„Wenn er sich nicht mehr heraus sieht, verspürt er den Drang, Feuer zu legen“, beschrieb Verteidigerin Roberta Sollhart das Problem ihres Mandanten. Dieser hat laut Anklage von 2016 bis Februar 2018 sieben Mal Mistkübel in Brand gesteckt. Dabei wurden dann auch Fahrräder, ein Leichtmotorrad und Hausmauern beschädigt. Verletzt wurde niemand.

„Sie hat immer gesagt, du gehörst in Häfen“
Er wurde 2011 wegen einer ähnlichen Sache verurteilt und hielt sich an seine Auflagen. Doch als er 2016 eine der Geschädigten von damals wieder traf, ging es erneut mit ihm durch. „Sie hat immer gesagt, du gehörst in Häfen, wegen meiner zerstörten Gartenhütte“, erzählte er. Das wühlte ihn auf, also musste eine Mülltonne brennen. „Was gibt Ihnen das Anzünden?“, fragte Richter Oliver Graf. „Nichts“, meinte der Angeklagte. „Waren Sie betrunken?“, hakte der Richter nach. „Nein“, antwortete der 57-Jährige.

Regelmäßige Alkotests notwendig
Mittlerweile ist er schwer krank und kann sich nur noch auf Krücken fortbewegen. Er wurde zu zehn Monaten bedingter Haft verurteilt und bekam mehrere Auflagen. Bewährungshilfe, Psychotherapie und regelmäßige Alkoholtest - dem Pensionisten war alles recht. Er nahm die Strafe an, die Staatsanwältin gab keine Erklärung ab. Das Urteil ist nicht rechtskräftig.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark
Aktuelle Schlagzeilen
Die „Krone“ vor Ort
Gruselig! Nur Polizei bei Salzburgs Geister-Hit
Fußball International
Das Vertrauen lebt
Deutschland macht mit Löw und Bierhoff weiter
Fußball International
Champions-League-Quali
0:0! Nun wartet auf Red Bull Salzburg ein Endspiel
Fußball National
Anklage fallengelassen
Hillsborough-Katastrophe: Polizist entlastet!
Fußball International
Kein Platz in Madrid
Real-Youngster Ödegaard geht zu Vitesse Arnheim!
Fußball International
Aus und vorbei
Thomas Doll nicht mehr Trainer von Ferencvaros
Fußball International
Franz Lederer gefeuert
Robert Almer neuer Sportdirektor bei Mattersburg!
Fußball National

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.