So, 16. Dezember 2018

Testergebnis:

08.08.2018 11:00

Nicht einmal jeder 2. neue Medizinstudent aus OÖ

1269 Bewerber waren zum Test fürs Medizinstudium in Linz angetreten, 180 kriegen nun diese Chance. Die Mehrzahl der künftigen Studenten der Med-Uni kommt mit 44,4 Prozent aus Oberösterreich. Das bedeutet im Umkehrschluss aber auch, dass nicht einmal jeder zweite künftige Arzt aus dem „Hoamatland“ stammt.

Der Andrang zum JKU-Studium der Humanmedizin war, wie berichtet, enorm, insgesamt hatten sich 1694 Bewerber angemeldet, ein Plus von 81,8 Prozent zum Vorjahr. Der Linzer Vizerektor Andreas Janko erklärt die Auswertung. „44,4 Prozent der neunen Studierenden kommt aus Oberösterreich, 8,3 Prozent aus Niederösterreich, 7,2 Prozent aus Wien und 6,7 Prozent aus Salzburg.“

46 Deutsche bekomme eine  Schangse“
Den höchsten Anteil an Auslandsstudenten machen wie üblich die Deutschen aus: 46 bekommen in Linz eine „Schangse“, das sind 25,6 Prozent.

„Linzer Ausbildung“
Uni-Rektor Meinhard Lukas betont die „Linzer Ausbildung“, die mit Gehhilfe deutscher Experten bald auf eigenen Füßen stehen soll. Die Grundlagenausbildung soll anders ablaufen als in Graz, so wird die Technisch Naturwissenschaftliche Fakultät der JKU in den ersten beiden Semestern maßgeblich eingebunden. Vizerektorin Andrea Olschewski unterstreicht den Praxisbezug des Linzer Modells: „Unsere Auszubildenden wachsen vom Start weg in ihre Rolle als Ärzte hinein.“ Ein Linzer „Zuckerl“ wird die digitale Anatomie mit einem virtuellen Seziertisch - also 3 D statt Leichen.

Christoph Gantner, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Zustimmung bei Wählern
SPÖ fordert Abschaffung von Steuer auf Mieten
Politik
Lustig oder peinlich?
Gabalier: „Chefredakteure als Esel und Ochse“
Video Musik
Reaktionen nach Sturz
Die Ski-Welt leidet mit verunglücktem Gisin
Wintersport
Harald Lechner
Derby-Schiri: Dreimal Gelb-Rot für Grün-Weiß
Fußball National
„Krone“-Spendenaktion
Wärme als Inbegriff für Sehnsucht!
Österreich
Advent im Schwarzwald
Ravennaschlucht: Idylle im Wintermärchen
Reisen & Urlaub

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.