Mi, 21. November 2018

Schock in Krakau:

06.08.2018 16:55

Nächste steirische Gemeinde verliert den Landarzt

Groß sind die Empörung und Enttäuschung im obersteirischen Krakau: Wie die Gemeindevertreter jetzt erfahren mussten, wird es ab 2019 keinen Hausarzt mehr im Ort geben. GKK und Ärztekammer stehen in der Kritik.

„Wir haben unter anderem die Post verloren, die Exekutive, jetzt auch noch unseren Landarzt. Von der von der hohen Politik gerne propagierten Stärkung der ländlichen Regionen bekommen wir hier in Krakau nichts zu spüren, aber auch gar nichts“, ist Vizebürgermeister Herbert Siebenhofer sichtlich zornig.

Am 1. Jänner 2019 ist Schluss
Dass die Kassenstelle per 1. 1. 2019 einfach gestrichen und nach Ranten „verpflanzt“ wird, hat man durch Zufall erfahren: „Es gab keinerlei Infos seitens der Ärztekammer oder Gebietskrankenkasse, das ärgert uns ganz besonders. Die Ärztekammer meint, die sechs Kilometer nach Ranten wären zumutbar. Viele wohnen aber 20 Kilometer entfernt “, sagt Herbert Siebenhofer. 

Hoffnung ruht auf Wahlarztpraxis
Einen kleinen Hoffnungsschimmer gibt es für die betroffenen Obersteirer noch: Die Kinderärztin im Ortsteil Krakaudorf ist auch Allgemeinmedizinerin. „Es heißt, sie überlegt, ob sie eine Wahlarztpraxis dazu aufmacht“, erzählt der Vize. „Aber das ist halt auch nicht jedermanns Sache, gerade ältere Leute tun sich mit den Honoraren vielleicht schwer“.

Barbara Winkler
Barbara Winkler

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark
Aktuelle Schlagzeilen
Test-Kracher
Frankreich, Brasilien und Italien gewinnen
Fußball International
Wie Deutsche
ÖFB-Team in Topf 2 und mit Chancen auf das Playoff
Fußball International
Nations League
Pleite! Herzog verpasst mit Israel den Aufstieg
Fußball International
Stimmen zum Spiel
Goldtorschütze Grbic: „Es gibt nichts Schöneres“
Fußball International
Sieg gegen Griechen
Historisch! U21-Team erstmals für EM qualifiziert
Fußball International
„Ich habe überlebt“
Nach Horror-Crash: Flörsch meldet sich zurück
Motorsport
Talk mit Katia Wagner
Hass und Sex - ist das Internet außer Kontrolle?
Video Show Brennpunkt
Wegen Scheich-Deal
Ex-Boss Blatter: „Infantino missbraucht die FIFA“
Fußball International
Rekord-Sponsoring
Sturm beendet Geschäftsjahr mit 350.000 Euro Plus
Fußball National

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.