Mo, 20. August 2018

Freiwillige gesucht!

03.08.2018 07:56

Anpacken fürs Tierschutzhaus im Burgenland

Langsamer als geplant geht die Renovierung des Hauses voran, das der Verein „Wir fürs Tier“ in Loipersdorf zum Tierschutz-Kompetenzzentrum um- und ausbauen will. Jede helfende Hand ist deshalb gefragt - fürs Fliesenlegen oder weniger „anspruchsvolle“ Arbeiten...

Während der Sonnenhof in Eisenstadt die dringendsten Tier-Notfälle im Norden des Landes übernimmt, liegt der Tierschutz im Süd- und Mittelburgenland in der Hand weniger privater Vereine und Einzelkämpfer. „Wir fürs Tier“ renoviert deshalb gerade ein Haus in Loipersdorf-Kitzladen. Das Ziel: Ein Tierschutz- Kompetenzzentrum mit Behandlungsraum, Quarantänestation, Innen- und Außenbereich für Katzen, sowie in weiterer Folge auch ein eigener Bereich für Wildtiere.

Doch der Verein ist auf Spenden angewiesen, und derzeit herrscht Hochbetrieb wenn es um das Fangen und Kastrieren von herrenlosen und kranken Katzen, oder die Aufzucht vonWildtier- Babys geht. Vor wenigen Tagen kamen nur einer Nacht gleich vier Flaschenbabys aus der Steiermark (!) an. Obfrau Alice Pichler: „Die ganze Nacht haben wir versucht, die kleinen, die von den Maden lebendig aufgefressen wurden, von diesen zu befreien. Sogar aus Nase, Mund und unter den noch geschlossenen Augen krochen Maden“. Zwei haben es nicht geschafft.

Unterstützung bei Fliesenlegen und Fassade
Deshalb stocken die Arbeiten am Haus. Pichler weiter: „Jede helfende Hand ist willkommen – vom Fliesenlegen übers Verputzen bis zum Fertigmachen der Fassade warten Arbeiten.“ Auch Baustellen-Laien können helfen, etwa beim Putz entfernen und Co. AuchMaterialspenden werden dankend angenommen. Infos:  0676/6412875.

Melanie Leitner, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.