Mo, 17. Dezember 2018

Nahversorger zu

24.07.2018 07:30

Saalbacher müssen für Butter weit zu Fuß gehen

Es ist eine Entwicklung, die viele Tourismusorte trifft, die stark im Winter-Geschäft sind: Auch in Saalbach gibt’s seit Mitte Juni keinen Nahversorger mehr im Zentrum. Denn: Nachdem der Spar in der Schulstraße zugesperrt hat, betreibt nun M-Preis seine Filiale nur noch im Winter. Geschäfte gibt’s nur am Ortsrand.

Wenn man so will, ist in Saalbach eines dieser Tourismus-Wunder geschehen zu Beginn der Sommersaison, seit die Wanderer und Mountainbiker wieder mit ihren bunten Rucksäcken, Multifunktions-Jacken und Carbon-Fahrädern durch den Ort ziehen.

Eines, bei dem sich die Hoteliers teils über volle Betten freuen und Ecken im Ort, die im Frühjahr eher unbeachtet blieben, nun wieder beliebt sind. Die Gäste aber - anders als derzeit noch von Google Maps prophezeit - vor den geschlossenen Türen der Nahversorger im Ortszentrum stehen.

Denn erst Mitte Juni hat sich M-Preis dafür entschieden, die Filiale am Dorfplatz nur in der Wintersaison aufsperren zu wollen. Der Spar-Markt in der Schulstraße hat bereit am 31. März das Handtuch geworfen - zu wenig Umsatz im Sommer, so Betreiber Henrik Schrümpf.

Dass nun auch M-Preis nur noch im Winter öffnet, stört die Saalbacher, wie auch Waltraud Hofer: „Es ist eine Katastrophe, wir sind ein Tourismusort. Aber nicht nur Mountainbiker, auch ältere Leute müssen jetzt weit zu den Geschäften gehen.“ Bürgermeister Alois Hasenauer (VP) habe bei Vertretern der Tiroler Handelsgruppe urgiert: „Ich habe mich mit den Vertretern über die für uns unbefriedigende Situation gesprochen, leider ohne Ergebnis.“

M-Preis ließ die „Krone“ nur wissen: „Die Filiale am Dorfplatz wird im Dezember wieder geöffnet, bis dahin freuen wir uns auf die Kunden im M-Preis am Wieslweg.“

Verena Seebacher
Verena Seebacher

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
„Ochs‘ und Esel“-Sager
Gabalier legt mit skurrilem Weihnachtsvideo nach
Adabei
Nicht zurechnungsfähig
Einweisung nach Meißelmord in Asylunterkunft
Niederösterreich
„Unsere Überzeugung“
Sisi bei Kurz: Gemeinsam gegen illegale Migration
Österreich
Im Amt bestätugt
Nach 6:1-Gala: Grabherr bleibt Trainer bei Altach
Fußball National
Parallel-Riesentorlauf
Ab 18:15 LIVE: Hirscher beginnt gegen Teamkollegen
Wintersport
Design aus Österreich
Nachhaltig und trotzdem modisch? Wie geht das?
Gesund & Fit
Salzburg-Abschied?
Nächster Deutschland-Klub angelt nach Marco Rose
Fußball International
Skurrile Überraschung
FPÖ-Video: Vizekanzler spielt Christkindl
Politik

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.