Mo, 24. September 2018

Frontalkollision

14.07.2018 14:01

Tödlicher Motorradunfall auf Brenner Bundesstraße

Am Samstag kam es auf der Brenner Bundesstraße in Innsbruck zu einem tödlichen Motorradunfall. Ein 48-jähriger Biker aus Deutschland kollidierte geriet auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einem Bus. Im Krankenhaus erlag er seinen Verletzungen. 

Am Samstagvormittag gegen 09.30 Uhr ware eine Gruppe aus drei Motorradfahrern von Innsbruck kommend in Richtung Brenner unterwegs, heißt es im Polizeibericht. In einer Rechtskurve streifte der 48-Jährige einen Lkw, geriet dabei auf die Gegenfahrbahn und krachte frontal in einen entgegenkommenden Bus. 

Ärzte konnten nicht mehr helfen
Der Deutsche wurde noch an Ort und Stelle notärztlich versorgt auf dem Weg in die Uniklinik Innsbruck von den Einsatzkräften reanimiert. Doch leider kam für den Biker jede Hilfe zu später, er erlag in der Klinik seinen schweren Verletzungen. 

Buslenker psychologisch betreut
Der 28-jährige Buslenker aus der Türkei wurde leicht verletzt und nach der Behandlung in der Klinik von einem Kriseninterventions-Team psychologisch betreut. Die Brenner Bundesstraße musste für rund eine Stunde gesperrt werden. 

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.