Mi, 22. August 2018

Trio festgenommen

13.07.2018 18:30

Diebesgut sichergestellt: Polizei sucht Besitzer

Nach einem Einschleichdiebstahl in Westendorf und einem Einbruch in Pfaffenhofen nahm die Polizei vergangene Woche drei Rumänen im Alter von 18 bis 30 Jahren fest. Wie berichtet, waren diese offenbar gemeinsam mit einem 11-Jährigen auf Beutezug. Die Ermittler gehen davon aus, dass es weitere Tatorte gibt und veröffentlichen nun Bilder von der Beute.

Der 11-Jährige wurde vorgeschickt, um die Opfer mit der Bitte um ein Glas Wasser abzulenken. In der Zwischenzeit bedienten sich seine Begleiter in dem Haus. So geschehen am vergangenen Freitag in Westendorf.  Noch am selben Tag wurde in Pfaffenhofen ein Einbruch begangen. Drei Männer wurden dabei von einem Bewohner auf frischer Tat ertappt. Die drei Verdächtigen aus Rumänien konnten zwar flüchten, die Exekutive nahm sie aber kurze Zeit später fest. Das Trio soll laut Polizei auch den Einschleichdiebstahl in Westendorf begangen haben und möglicherweise für weitere ähnliche Taten in Tirol verantwortlich sein. Denn bei den Festgenommenen stellten die Ermittler mehrere Wertgegenstände sicher.

Wer kennt Beutestücke?
Die Polizei hofft nun, über die Veröffentlichung der Beutestücke weitere Geschädigte ausfindig machen zu können. Offensichtlich hatten es die Gauner vor allen auf alte Münzen und Taschenmesser abgesehen (siehe Fotos). Die Polizei bittet um zweckdienliche Hinweise unter der Telefonnummer: 059 133/7126 (Polizeiinspektion Telfs).

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Storykommentare wurden deaktiviert.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.