Do, 16. August 2018

Steiermark-Überblick

11.07.2018 05:50

Das sind die größten Baustellen dieses Sommers

Weil der Plabutschtunnel gesperrt war, staute es sich am letzten Schultag bis nach Deutschfeistritz hinauf. Der Grund: Ein Auto hatte eine Panne. Für Staus werden wohl auch die Baustellen in den Sommerferien sorgen. Auf der Autobahn wird nur bei Graz zwischen den Knoten West und Ost und bei Leibnitz gearbeitet. In Voitsberg wird die Unterflurtrasse gesperrt.

Sommerzeit ist Baustellenzeit, sagt man. In Graz stimmt das auch, nicht aber auf den Autobahnen und Schnellstraßen: „Wir achten darauf, dass es auf den Hauptreiserouten im Sommer so wenige Baustellen wie möglich gibt“, sagt Asfinag-Bau-Geschäftsführer Alexander Walcher.

Nur bei Langzeitprojekten wird durchgearbeitet. So wie auf der A 2 zwischen den Knoten Graz-Ost und Graz-West sowie auf der A 9 von Leibnitz bis Vogau. Keine Sommerpause gibt es auch bei der Sanierung des Plabutsch- (tagsüber sind beide Tunnelröhren offen, in der Nacht nur eine) und des Gleinalmtunnels (Generalsanierung der alten Röhre bis Ende 2019).

Bis Ende der Woche wird die A 2-Baustelle zwischen Hartberg und Buch-St. Magdalena fertig. Auf der Murtalschnellstraße wird erst wieder Mitte August gearbeitet - bis zum MotoGP ruhen die Arbeiten. Ende Juli wird mit der Sanierung der S 35 zwischen Frohnleiten und Röthelstein begonnen - „wobei es sich hier nicht um eine Reiseroute handelt“, erklärt Walcher.

60 Projekte auf Landesstraßen
Mehr als 60 Baustellen umfasst die Liste der Baustellen auf Landesstraßen. „Ich bitte die Bevölkerung um Verständnis, wenn es da und dort aufgrund der Baumaßnahmen zu Verzögerungen kommt“, sagt Verkehrslandesrat Anton Lang (SP). Geduld muss man in der Ferienzeit z. B. im Bezirk Voitsberg haben: Die Unterflurtrasse Packer Straße wird über den Sommer komplett gesperrt. Auch auf der Straße ins Ausseerland, der B 145, wird bei Mitterndorf und in Stainach-Pürgg in die Hände gespuckt.

Die größte Landesbaustelle in Graz ist nach wie vor jene in der St.-Peter-Hauptstraße. „Ein Ende der Baustelle ist in Sicht“, betont Lang, die „Hauptstaubzeit“ sei bereits vorbei. Mitte Juli wird die Straße asphaltiert und der Verkehr stadtauswärts noch einmal umgeleitet. In den Sommermonaten werden auch die Lärmschutzwände aufgestellt und die Markierungsarbeiten durchgeführt. Zu Schulbeginn im Herbst soll dann alles fertig sein.

Mehr Informationen (insbesondere über die Baustellen in Graz) und eine Infografik finden Sie in der Mittwoch-Ausgabe der „Steirerkrone“.

Ernst Grabenwarter
Ernst Grabenwarter

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark
Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.