Do, 20. September 2018

30.000 Downloads

Flirtfaktor auf vier Pfoten mit „grinzoo“

„grinzoo“, das Instagram für Haustiere, wird nun auch zur Flirt-App für die besten Freunde der Menschen. Der Erfolg gibt recht: 30.000 App-Downloads in den USA, Deutschland und Österreich.

Ursprünglich als Instagram für Tiere konzipiert, entdecken die Gründer der ersten Special-Interest-Social-Plattform, dass die besten Freunde der Menschen auch einen charmanten Flirtfaktor haben und User mit Tierfotos die Gewinner im Social-Flirten sind: Denn nichts verbindet Menschen mehr als eine gemeinsame Leidenschaft. Mit Bello und Co. lässt es sich bekanntlich leichter flirten und schneller den Partner fürs Leben finden. „Katzen und Hunde sind schon jetzt die Stars im Social Web. grinzoo lässt Fellnasen den richtigen Partner für das Leben erschnuppern. Wer auf seinen besten Freund vertraut, weiß auch, wen er im Leben gut riechen kann“, so grinzoo-Gründer Markus Schweitzer.

Tierverrückt und Single?
Aktuell sind 80 Prozent der angemeldeten User weiblich und viele davon auf der Suche nach einem Partner. Für viele Singles ist der Alltag ohne ihr Haustier nicht vorstellbar. In einer neuen Beziehung muss der Partner ebenso tierlieb sein und den treuen Freund akzeptieren. Aktuell können Single-Haustierbesitzer auf grinzoo andere Tierfreunde zum Flirten oder zum gemeinsamen Gassigehen finden. Jetzt grinzoo my social pet App – die App mit Flirtcharakter – gratis im Apples iTunes Store sowie im Google Play Store downloaden, flirten und vielleicht die wahre Liebe finden.

Über grinzoo
grinzoo ist die Social-Media-Plattform für alle Haustierbesitzer und Tierfreunde und eines der ersten Special-Interest-Social-Media-Netzwerke, das sich den spezifischen Interessen einer Zielgruppe widmet. Statt Katzenfotos auf Facebook zu posten, können sich Tierliebhaber auf grinzoo untereinander austauschen und unter anderem „Pelfies“, Selfies mit den Haustieren, posten. Es können unbegrenzt viele Fotos und Videos der kleinen Lieblinge auf der Storywall gepostet werden. Die Community hat die Möglichkeit die Tiere zu bewerten und zu echten Petfluencern machen. Dabei stehen unterschiedliche Bewertungs-Möglichkeiten wie Daumen, Herz oder Diamant zur Verfügung. Am Ende jedes Monats wird das Tier des Monats in einer Ranking List vorgestellt. Zudem liefert die App interessanten Content rund um einzelne Tierarten und bietet den Usern die Möglichkeit, ihr Wissen auszutauschen: Von Ernährungstipps über Hundestyling bis hin zu medizinischem Wissen.

Ein Euro pro Download an den Tierschutz
Ab sofort spendet grinzoo für jeden neuen User, der sich die tierische App runterlädt, einen Euro. Die User können selbst entscheiden, welche Tierschutzorganisation unterstützt werden soll und ihren Wunsch entweder mittels Nachricht direkt in der App oder auf der Facebook-Wall von grinzoo äußern. Damit kann das Start-up auf die Wünsche der User eingehen und auch kleinere Tierschutzorganisationen unterstützen. Vor allem kleine private Initiativen können so in den Genuss einer finanziellen Unterstützung kommen, um sich um das Wohl der Tiere zu kümmern.

Weitere Informationen finden Sie auf www.grinzoo.com.

 Advertorial
Advertorial

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.