Mo, 23. Juli 2018

Fußball-WM

22.06.2018 12:43

Polizeieinsatz wegen feiernden Kroaten in Linz

Nächtliche Aufregung gab es nach dem WM-Match Argentinien gegen Kroatien in Linz. Etwa 120 Kroaten feierten lautstark im Bereich Unionkreuzung/Wiener Straße. Nach Anrainerbeschwerrden bewachten fünf Polizeistreifen die Jubelnden.

0:3!  100 bis 120 Kroaten feierten ausgelassen den Sieg ihrer Nationalmannschaft, legten dabei die Unionkreuzung fast völlig lahm. Anrainer schlugen Alarm, weil die Kroaten angeblich Pyrotechnik einsetzten. Als fünf Streifen zur Unionkreuzung rasten, war davon nichts zu sehen, die Feiernden sangen nur lautstark.

Aufgeheizte Stimmung
Aufgrund der aufgeheizten Stimmung wurde zunächst auf Personenkontrollen verzichtet. Der Großteil der Feiernden trollte sich relativ rasch, um 22.40 Uhr war der Einsatz beendet. Es gab aber etliche Verwaltungsanzeigen wegen Verkehrsübertretungen.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.