Di, 19. Juni 2018

Ab 15. Juni

14.06.2018 20:36

Innsbrucker „Höll“ für Hobby-Radler freigegeben

Die Innsbrucker „Höll“, die schmale und vor allem steile Straße (bis zu 28 Prozent Steigung) zwischen dem Stadtteil Hötting und Gramart, wird im September bei der Straßenrad-WM wohl die Schlüsselstelle für die Profis werden. Aus diesem Grund wollen auch zahlreiche Tiroler Hobby-Sportler ihr Durchhaltevermögen an diesem steilen Berg testen. Ab Freitag (15.) wird daher die „Höll“ bergwärts für heimische Radfahrer geöffnet.

Vorsicht ist, wie bisher, für die wenigen Autos geboten, die auf dieser nur für AnrainerInnen zugelassenen Strecke fahren dürfen. Wer den Anstieg der höchsten Schwierigkeitsstufe als RadfahrerIn auf sich nimmt, muss gut im Training sein. „Wir bitten Autofahr und Radfahrer darum, Rücksicht auf andere Verkehrsteilnehmer und auf die eigene Gesundheit zu nehmen“, so Mobilitätsstadträtin Uschi Schwarzl. Bergab bleibt das Radfahren wie bisher verboten, für PKW gilt ohnehin ein Fahrverbot mit Ausnahme von AnrainerInnen und Tempo 30 auf der Strecke.

Die UCI-Straßenrad-WM 2018 in Tirol findet unter dem Motto „Riding the heart of the Alps“ von 23. bis 30. September statt. Bei den zwölf Rennen messen sich mehr als 1000 Athlen in Mannschaft- und Einzelzeitfahren und in Straßenrennen. Sämtliche Rennen enden in der Landeshauptstadt Innsbruck. Höhepunkte der Veranstaltung sind das Damen-Straßenrennen am Samstag, 29. September, und das Herren-Straßenrennen am Sonntag, 30. September. In der Landeshauptstadt werden umfassende Umleitungsmaßnahmen notwendig sein, an denen die Verkehrsplanung und Verkehrsbehörde der Stadt in enger Zusammenarbeit mit der Exekutive und mit den VeranstalterInnen arbeiten.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.