Fr, 17. August 2018

„Gutes Gelingen“

14.06.2018 11:14

Haslauer von Van der Bellen in Hofburg angelobt

Wilfried Haslauer (ÖVP) ist am Donnerstag von Bundespräsident Alexander Van der Bellen zum Landeshauptmann von Salzburg angelobt worden, nachdem sich am Mittwoch, knapp acht Wochen nach der Landtagswahl, der neue Salzburger Landtag konstituiert hat.

„Herr Landeshautmann, Sie haben Ihr Amt in den vergangenen fünf Jahren sehr sachlich und sehr erfolgreich geführt. Dafür wurden Sie von den Wählerinnen und Wählern bei der letzten Landtagswahl auch entsprechend bestätigt, eindrucksvoll bestätigt, würde ich sagen“, zollte Van der Bellen Haslauer Respekt.

„Wünsche Ihnen viel Kraft und gutes Gelingen“
„Noch einmal meine Gratulation dazu. Ich wünsche Ihnen viel Kraft, gutes Gelingen - und bin optimistisch, dass Sie meine Wünsche dazu gar nicht brauchen, aber ich gebe sie Ihnen mit auf den Weg.“ Nach der Angelobung schenkte Haslauer dem Bundespräsidenten einen gläsernen Aschenbecher mit eingraviertem Salzburger Landeswappen. Van der Bellen artikulierte seine Verbundenheit mit dem Bundesland Salzburg, wo er - von den Salzburger Festspielen bis zu diversen Diskussionsveranstaltungen - bereits ganze zwei Wochen netto zu offiziellen Anlässen verbracht habe, wie er vorrechnete.

Haslauer war in Begleitung seiner Familie gekommen. Anwesend waren auch Bundeskanzler und ÖVP-Chef Sebastian Kurz, die aus Salzburg stammende Staatssekretärin Karoline Edtstadler sowie der Salzburger Landtagspräsident Josef Schöchl.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.