Mi, 24. Oktober 2018

Richtig lüften, usw.

01.06.2018 06:00

Tipps für coole Köpfe: So lässt Sie die Hitze kalt

Wie bereits der April war auch der Wonnemonat der wärmste Mai seit mehr als 200 Jahren. Und die Temperaturen klettern weiter das Thermometer hoch. Was Sie tun können, um auch in Ihrer Wohnung einen kühlen Kopf zu bewahren - die „Krone“ hat fünf coole Tipps.

Fenster abdunkeln: Vorhänge, Jalousien oder Rollläden helfen gegen die direkte Sonnenbestrahlung und sollten unbedingt tagsüber heruntergelassen werden. Am effektivsten ist ein außen liegender Sonnenschutz. Vorhänge sollten hell sein, da dunkle Farben sich durch die Wärmestrahlung stärker aufheizen.

 Nur nachts lüften: Auch wenn es verlockend erscheint, bei großer Hitze ein Lüftchen durch die Wohnung wehen zu lassen: Lüften Sie nur nachts und halten Sie Fenster und Türen tagsüber geschlossen. So nutzen Sie die kühleren Nachttemperaturen, um das Mauerwerk auszukühlen.

Grünanlagen und Pflanzen sind nicht nur schön anzuschauen, sie dienen auch als natürliche Klimaanlage.

Elektrogeräte wie Drucker oder Kaffeemaschinen, die Sie nicht benötigten, sollten ausgeschaltet sein da sie Wärme produzieren.

Der Ventilator ist eine praktische (Not)Lösung für extrem heiße Sommertage. Er ist bedeutend günstiger als die Klimaanlage und verbraucht bis zu 50-mal weniger Strom.

Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.