Rotlicht übersehen

Zug rammte Pkw: Mutter und Tochter retteten sich

Steiermark
28.05.2018 23:10

Bange Momente erlebte Montagnachmittag eine 31-jährige Frau und ihre neunjährige Tochter. In Judenburg übersah die Pkw-Lenkerin wegen der tiefstehenden Sonne das Rotlicht einer Ampelanlage, fuhr auf den Bahnübergang und wurde dann zwischen den beiden Schranken eingeschlossen. Mutter und Kind konnten sich gerade noch vor einem herannahenden Zug retten. 

Der Zug touchierte trotz Vollbremsung den Pkw an der rechten hinteren Seite und schleuderte ihn gegen die geschlossenen Schranken. Zum Glück blieben sowohl die Auto- als auch die zehn Zug-Insassen unverletzt.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Steiermark



Kostenlose Spiele