Mi, 15. August 2018

Oberschenkelhalsbruch

26.05.2018 17:55

Frau in Ferienhaus am Weg zum Telefon gestürzt

Vom Tschirnock musste Freitagabend eine Pensionistin (74) aus dem Bezirk Spittal/Drau mit dem Rettungshubschrauber RK1 geborgen werden, weil die Frau in ihrem Ferienhaus gestürzt war und ein Transport mit der Rettung für die Verunfallte zu beschwerlich gewesen wäre.

Die 74-jährige Frau war am Freitag gegen 18.30 Uhr auf dem Weg zum Telefon so unglücklich gestürzt, dass sie einen Oberschenkelhalsbruch erlitt. Ihr Ehemann verständigte daraufhin sofort die Rettung. „Der Transport mit der Rettung wäre für die Frau aufgrund der schlechten Straßenverhältnisse zu schmerzhaft gewesen. Deshalb haben wir sie mittels Seilwinde geborgen. Das war vermutlich der letzte Einsatz mit der alten Seilwinde“, berichtet Pilot Michl Brunner, der die Verunfallte ins Krankenhaus Spittal geflogen hat. „Wir trainieren seit Samstag mit dem neuen Notarzthubschrauber H 145, der ab Montag dann in Betrieb geht“, erzählt Brunner.

Übrigens, der ARA-Flugrettungsstützpunkt in Fresach lädt am 1. Juni zum Tag der offenen Tür. Von 13 bis 16 Uhr kann der neue Airbus-Helikopter „H 145“ besichtigt werden, weiters warten Hupfburg, ein Moped-Fahrsimulator, Info-Stände und Shops der ARA Flugrettung und des ARBÖ.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten
Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.