Fr, 14. Dezember 2018

Benötigt Spezialfutter

24.05.2018 10:32

Wallach „Stürmer“ braucht unsere Hilfe

Wallach „Stürmer“ hat sein Zuhause verloren - und eine Tierfreundin schenkte ihm buchstäblich in letzter Minute ein Dach über dem Kopf. Da der 31jährige Vierbeiner jedoch Spezialfutter benötigt, ist der Unterhalt teuer. Jetzt werden Spenden gesammelt, um dem hübschen Pferd weiterhin ein schönes Leben zu ermöglichen.

Bereits vor 28 Jahren war „Stürmer“ zum ersten Mai vor dem Schlachter gerettet worden und führte seither ein sehr schönes Pferdeleben. Niemand hätte damit gerechnet, dass er noch einmal in eine Notsituation geraten würde. Doch als die Halterin des Wallachs ihn unverschuldet abgeben musste und der bereits organisierte Platz auf einem Gnadenhof urplötzlich ins Wasser fiel, stand der Vierbeiner von jetzt auf gleich ohne Dach über dem Kopf da.

Pferd benötigt teures Spezialfutter
Doch es fand sich doch noch eine Retterin mit Herz: Buchstäblich in letzter Minute wurde eine große Tierfreundin auf "Stürmer" aufmerksam, die ihm eine dauerhafte, kostenlose und vor allem passende Bleibe bieten kann. "Natürlich kann die Dame nicht auch noch für seine Futter- und Tierarztkosten aufkommen", berichtet Heinz Pirker, dem es das Schicksal von "Stürmer besonders angetan hat. Dazu kommt, dass dem Wallach die hinteren Mahlzähne fehlen und er aus diesem Grund Spezialfutter benötigt. Kostenpunkt: 250 Euro im Monat.

Unterstützer und Paten gesucht
"Wir helfen alle zusammen, um diesen finanziellen Aufwand abzudecken", so Heinz Pirker. "Aber wir können dies auf Dauer nicht alleine bewerkstelligen." Es werden daher Unterstützer gesucht, die mit einer Einzelspende oder mit einem regelmäßigen monatlichen Beitrag, also einer Futter-Patenschaft helfen, damit "Stürmer" seinen Lebensabend genießen kann. Interessenten können sich über die Facebook-Seite „Ein Pferd namens Stürmer“, per E-Mail an pferd.stuermer@gmx.at oder unter der Telefonnummer 0660/5464592 melden.

Spendenkonto
Tierhilfe Stürmer, IBAN: AT43 4477 0156 7322 0000, BIC: VBOEATWWGRA Verwendungszweck: Stürmer.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Reichelt im Krone-Talk
Kritik an FIS: „Da rennst du gegen eine Wand“
Wintersport
Patentstreit in China
Qualcomm will Verkauf neuer iPhones unterbinden
Elektronik
Router, Repeater, DECT
Jetzt Mesh-WLAN-Package von AVM gewinnen!
Elektronik
Dramatische Momente
Nachbarbub rettet Niederösterreicher das Leben
Niederösterreich
Blutzucker beachten!
Die Adventzeit trotz Diabetes genießen
Gesund & Fit
Kolumne „Harte Schule“
Susanne Wiesinger: Das Kopftuch aus 1001 Nacht
Österreich
Europa League
Ein Kracher? Mögliche Gegner für Rapid & Salzburg
Fußball International
Kühbauer, Schwab & Co.
„Bekomme Geldstrafe“ - Rapid jubelt über Aufstieg
Fußball International
Europa League
2:1 bei Celtic! Salzburg beendet Gruppe makellos
Fußball International
Europa League
Leipzig trotz Schützenhilfe von Salzburg draußen!
Fußball International
Jubel nach Aufstieg
Kühbauer: „Allerschönster Tag als Rapid-Trainer“
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.