Mo, 22. Oktober 2018

Für 1,7 Millionen Euro

15.05.2018 16:31

Recyclinghof wird nach 30 Jahren erneuert

Die Anforderungen für einen Recyclinghof haben sich in den vergangenen Jahren stark verändert. Deshalb wird in Oberalm jetzt ein neuer gebaut. Ein spezieller Re-Use-Bereich ermöglicht, nicht mehr gebrauchte Geräte für eine weitere Nutzung zur Verfügung zu stellen.

Eineinhalb Jahre Planung stecken im neuen Recyclinghof der Gemeinde Oberalm. „Wir haben uns sehr viele Gedanken gemacht, wie dieser ausschauen soll, welche Anforderungen erfüllt werden müssen“, sagt Bürgermeister Gerald Dürnberger. In sieben Monaten soll er fertig sein. Errichtet wird der Hof beim Gelände des bereits bestehenden und wird 1,7 Millionen Euro kosten. 3300 Quadratmeter stehen dort zur Verfügung.

Neben der modernen Zufahrt, die zum größten Teil barrierefrei sein wird, bietet der Bau einen eigenen Re-Use-Bereich. „Die Bevölkerung kann hier Sachen abgeben, ohne dass sie weggeworfen werden. Jemand Anderer kann diese zur Weiternutzung einfach nehmen“, erklärt Dürnberger. In den anderen Bereichen ist das nicht möglich. Da gilt für die Gemeinde der Entsorgungsauftrag, Weggeworfenes muss entsorgt werden.

Felix Roittner
Felix Roittner

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.