Fr, 19. Oktober 2018

Plattform eingestürzt

08.05.2018 06:45

Drama bei Golfausflug: 6 Frauen schwer verletzt

Es war ein traditioneller Ausflug von 25 Damen des Golfclubs Kematen an der Krems in Oberösterreich - doch der endete am vergangenen Samstag mit einem Drama: Der Holzbalkon vor einer Terrasse, auf der sich die Gruppe für ein Erinnerungsfoto zusammenstellen wollte, brach plötzlich zusammen. Sechs Frauen wurden schwer verletzt.

Zum Saisonstart organisiert die „Ladys Captain“ immer einen Ausflug. Mehrmals stand dabei schon Hluboka in Tschechien am Programm. So auch heuer. Am Freitag reisten 25 Golferinnen zu der herrlichen Anlage beim Jagdschloss Frauenberg nahe Budweis.

Golferinnen wollen Gruppenfoto machen - da stürzt Stiege ein
Nach den Golfspielen wollten sich die Oberösterreicherinnen - alle über 50 Jahre alt - am Samstagnachmittag noch für ein Gruppenfoto zusammenstellen, auf der Holzplattform des Stiegenaufgangs zur Terrasse. Sechs Golferinnen standen bereits auf der Plattform, als diese plötzlich krachend einstürzte. „Die Holzsteher dürften morsch gewesen sein“, wird nun vermutet. Das hatte fatale Folgen: Sechs Oberösterreicherinnen, die gut zweieinhalb Meter in die Tiefe stürzten, wurden erheblich verletzt, die Linzerin Margarethe D. so schwer, dass sie in künstlichen Tiefschlaf versetzt werden musste. Eine andere, die 50-jährige Monika N., musste schon zweimal operiert werden.

Verletzte Golferinnen kämpfen mit Sprachschwierigkeiten
Glimpflich kam nur die 80-jährige Gattin des Golfclubpräsidenten, Hilde O., davon: Sie überstand den Absturz mit Abschürfungen. Die verletzten Golferinnen aus Oberösterreich wurden zuerst ins Spital in Budweis eingeliefert - auch für deren unverletzte Golf-Freundinnen ein Problem, weil von Rettungskräften und Spitalspersonal kaum jemand Deutsch sprach und es dadurch schwierig war, die Verletzten im Spital zu finden. Jetzt laufen Ermittlungen.

Johann Haginger/Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.