Sa, 20. Oktober 2018

Bleibt wohl bei Rapid

26.04.2018 16:57

Djuricin soll Grün-Weiß wieder „titelfit“ machen

Jetzt sind in Hütteldorf endgültig alle Weichen pro Goran Djuricin gestellt! Wenn Rapid am Sonntag in Graz nicht untergeht, wird am Montag das grün-weiße Präsidium die Vertragsverlängerung mit dem Trainer absegnen. Denn auch Boss Michael Krammer ist vom 43-Jährigen überzeugt.

„Das Gespräch war sehr positiv. Wir haben alle Grundlagen für eine gemeinsame Zukunft erarbeitet“, berichtet Krammer von den ersten „Verhandlungen“ mit Djuricin und Sportchef Fredy Bickel. Der Präsident folgt also der Empfehlung des Schweizers, will Kontinuität, traut Djuricin zu, dass er Rapid auch wieder „titelfit“ machen kann.

Bolingoli verletzt out
Nicht mehr fit - zumindest in dieser Saison - wird Linksverteidiger Boli Bolingoli. Der Belgier erlitt beim 4:1 gegen die Admira einen Riss des Syndesmosebandes im Sprunggelenk. Es ist sogar fraglich, ob er im Sommer beim Vorbereitungsstart wieder fit ist.

Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.