Do, 18. Oktober 2018

Öl ausgetreten

14.04.2018 21:09

Fünf Fässer mit Altöl im Ziller entsorgt

Ein rätselhafter Fund beschäftigt die Polizei Mayrhofen. Samstag Vormittag meldete ein 20-Jähriger, dass er bei Forstarbeiten in Brandenberg im Bereich „Lunach“ mehrere Altölfässer im Ziller gefunden habe. Wer die Fässer dort entsorgt hat, das muss jetzt geklärt werden. 

Im Zuge der folgenden Erhebungen vor Ort konnten vier 60-Literfässer (rot)  und ein 200-Literfass (grün) teilweise im Wasser liegend vorgefunden werden. Während das 200-Literfass noch dicht verschlossen war, dürfte von zwei 60-Literfässern eine nicht bekannte Menge an Altöl ausgetreten sein. Die Fässer wurden schließlich von Einsatzkräften der Wasserrettung und Feuerwehr  Mayrhofen geborgen. Bisher konnten noch keine Hinweise zur Herkunft der Fässer erhoben werden. Nachdem bis zum Auffinden der Fässer keine Meldungen eingegangen waren, kann das Ausmaß einer allfälligen Umweltbeeinträchtigung derzeit noch nicht angegeben werden. Weitere polizeiliche Erhebungen werden geführt.

Hinweise, die zur Klärung des Sachverhaltes beitragen können, sind an die Polizeiinspektion Mayrhofen erbeten unter: 059133/7254

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.