So, 21. Oktober 2018

Westligist St. Johann

13.04.2018 08:50

Mit Siegesrezept aus dem Herbst gegen Schwaz

Das von Benjamin Ajibade in der Nachspielzeit sichergestellte St. Johanner 1:0 in Tirol war am 8. September zugleich die letzte Meisterschaftsniederlage für Schwaz. Die seither mit sieben Siegen und ebenso vielen Remis vom achten auf den dritten Tabellenplatz vorstießen.

Das Rezept, um Schwaz zu schlagen, hat Coach Ernst Lottermoser vom Herbst noch parat: "Damals hat Milan Sreco die Abwehr überhoben, ist Ajibade zwischen Tormann und Innenverteidiger reingespritzt. Ob das fürs Retourspiel in St. Johann heute (19.30) Vorbild ist? „Nur wenn die Null hinten steht. Schwaz hat ein variables Spiel, mal feine Technik, dann wieder Brechstange“, weiß Lottermoser. „Ein unbequemer Gegner mit einem schnellen Umschaltspiel.“

Klar ist aber, dass die Pongauer dringend den ersten Frühjahrssieg benötigen. Immerhin haben die letzten drei Unentschieden dem Team Selbstvertrauen eingeimpft, ist die Liste der Ausfälle auf zwei Spieler reduziert. Ralf Pertl muss die Saison nach einer Arthroskopie abhaken. Und ob Boris Balis, zum medizinischen Check in der Slowakei, zurückkehrt, muss bezweifelt werden.

Harald Hondl
Harald Hondl

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.