Do, 13. Dezember 2018

250 Millionen Umsatz

12.04.2018 12:55

Dieser Winter war für die Ski-Welt eine Sensation

Die abgelaufene Wintersaison hat Österreichs größtem Skiverbund, der „Ski amade“ mit mehr als 20 Bergbahn-Anlagen allein in Salzburg, ein Rekordergebnis beschert. Der Umsatz stieg gegenüber dem Vorwinter um acht Prozent von 233 Millionen auf knapp 252 Millionen Euro. 

Zugleich wurden gut acht Millionen sogenannte Skifahrertage („skier days“) gezählt - ein Plus von sechs Prozent auf den höchsten Wert in der Geschichte der „Ski amade“.

Als Skifahrertag wird der erste Eintritt durch die Schleuse an der Talstation gewertet - egal ob mit Stundenkarte, Tages- oder Saisonskipass. Die Zahl der Liftfahrten erhöhte sich im Vergleich zum Winter 2016/2017 um fünf Prozent auf mehr als 82,4 Millionen. Ein endgültiges Ergebnis der Nächtigungszahlen liegt noch nicht vor, das Ergebnis der Wintersaison 2016/17 (7,1 Millionen Nächtigungen) soll aber deutlich übertroffen werden.

Die „Ski amade“ umfasst 20 selbstständige Bergbahnen in Salzburg und in der Steiermark mit 270 Lift- und Seilbahnanlagen und rund 760 Pistenkilometern. In der vergangenen Wintersaison 2017/18 investierten die Seilbahngesellschaften im Verbund 68 Millionen Euro, für die kommende Wintersaison sind Investitionen im Ausmaß von rund 100 Millionen Euro geplant. Große Projekte sind etwa der Neubau der Schlossalm-Bahn in Bad Hofgastein (Pongau) oder die Errichtung zweier neuer Umlaufkabinenbahnen bei Maria Alm (Pinzgau).

Einer Studie des Management Centers Innsbruck zufolge haben Wintersportler in der Region „Ski amade“ alleine in der vergangenen Wintersaison rund 650 Millionen Euro Bruttowertschöpfung erzielt. Zugleich sichere der alpine Skitourismus rund 15.000 Arbeitsplätze - das Gros davon in der Region.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Ab Winter mit an Bord
Wird ER Red Bull Salzburgs neuer Super-Youngster?
Fußball International
Rapid-Kapitän im Video
Schwab: „Es wartet eine geile Herausforderung“
Fußball International
Rangers-Coach
Gerrard erwartet „50:50-Match“ gegen Rapid
Fußball International
Maggies Kolumne
Ausgezeichnet
Tierecke
„Ja, hundertprozentig“
Nächste Wien-Wahl: Blümel wird ÖVP-Spitzenkandidat
Österreich

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.