Mo, 16. Juli 2018

„Sind nicht so gut“

28.03.2018 16:40

Harte Kritik! Kroos rechnet mit Mitspielern ab

In Brasilien wurden die Bilder aus Berlin wohlwollend zur Kenntnis genommen. Nach dem 1:0-Erfolg der „Selecao“ am Dienstagabend gegen Weltmeister Deutschland erstrahlte die Arena in Belo Horizonte in den Nationalfarben grün und gelb. Dort hatte Deutschland im WM-Halbfinale 2014 den Gastgeber mit 1:7 gedemütigt. Die Revanche glückte nun, der Weltmeister agierte freilich im Testmodus. Real-Star Toni Kroos war nach der Pleite dennoch sauer (oben im Video).

Im ausverkauften Olympiastadion wurde eines deutlich: In Deutschlands Team gibt es derzeit durchaus noch größere Niveauunterschiede zwischen den Topspielern um Thomas Müller oder Mesut Özil und nachdrängenden Akteuren wie Leon Goretzka oder Ilkay Gündogan. Dies veranlasste Kroos sogar zu einer Rüge. „Ich habe von allen mehr erwartet. Aber wenn man die Möglichkeit hat in so einem Spiel, dann kann man hier und da schon eine andere Körpersprache erwarten“, sagte der Mittelfeldmann.

Man habe deutlich gesehen, „dass wir doch nicht so gut sind, wie uns immer eingeredet wird oder wie vielleicht auch einige von uns denken“, ging Kroos zweieinhalb Monate vor dem ersten WM-Gruppenspiel gegen Mexiko mit seinen Mitspielern hart ins Gericht.

Deutschlands Teamchef Joachim Löw räumte indes en, dass es bei gleich sieben Umstellungen im Vergleich zum 1:1 gegen Spanien nicht leicht war, dass die Automatismen greifen. In den letzten beiden WM-Tests am 2. Juni in Klagenfurt gegen Österreich und sechs Tage später in Leverkusen gegen Saudi-Arabien soll das wieder besser funktionieren.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Klassiker zog an
Knapp zwei Millionen verfolgten WM-Finale im ORF
Fußball International
„Neue Ära“
Ronaldo-Day! Juve und Italien im Cristiano-Rausch
Fußball International
Auf Leihbasis
Salzburgs U-21-Juwel Honsak wird ein Kieler
Fußball International
Leipzigs Offensivmann
Sabitzer: Neue Frisur und Rückkehr ins Training
Fußball International
Bundesliga-Quoten
So viel bekommen Sie bei einer Hartberg-Sensation
Fußball National
Drittligist jubelt
Buffon mit Patzer bei Debüt: PSG blamiert sich!
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.