Fr, 21. September 2018

Fördermittel-Skandal

21.03.2018 06:20

Strache: „Es muss lückenlos aufgeklärt werden“

Rund 106 Millionen Euro, die dem Sport an Fördermitteln zugestanden wären, hat dieser von 2009 bis 2015 nicht erhalten. Diese Geschichte der „Krone“ schlägt hohe Wellen. Die Reaktionen vieler Bürger zeigen, dass sie sich im Misstrauen in die Politik nur bestätigt sehen. Und für zahlreiche Funktionäre besteht Handlungsbedarf. Dringender!

Allen voran Sportminister Heinz-Christian Strache: „Wir wollen eine lückenlose Aufklärung, warum die Mittel nicht verwendet, beziehungsweise nicht abgerufen worden sind. Und warum einige Projekte Jahr für Jahr ins Budget eingearbeitet, jedoch nie realisiert wurden.“

Aber die Summe dürfte sogar noch ansteigen. Auch aus 2016 und 2017 soll es Rücklagen in Millionenhöhe geben. Rudolf Hundstorfer, Präsident der Bundes-Sportorganisation: „Die sind nett, aber das Geld muss dem Sport zur Verfügung stehen!“ Auch Leo Windtner, Präsident des Fußballbundes, ist ganz dieser Meinung: „Von der Infrastruktur her sind wir im Europavergleich in vielen Bereichen Nachläufer. Der Sport würde das Geld dringend brauchen. Und er darf da jetzt nicht übrig bleiben!“

Neues Gesetz
Ein neues Ministeriengesetz soll verhindern, dass es künftig wieder zu solchen Skandalen kommt. Strache: „Es sieht vor, dass Rücklagen im eigenen Ressort bleiben und zu einem späteren Zeitpunkt verwendet werden können. Und zwar genau dafür, wofür sie vorgesehen waren – für Sportprojekte.“

Peter Frauneder/Anja Richter, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
„Dosen-Duell“ verloren
Leipzig stinksauer: „War schon fast ein Skandal“
Fußball International
Unvergesslicher Abend
Rapids Youngster: Beim Torjubel fast verletzt
Fußball International
Europa League
3:2 - Salzburg gewinnt „Dosen-Duell“ in Leipzig
Fußball International
Europa League
Hütter siegt mit Eintracht Frankfurt bei Marseille
Fußball International
Stimmen zum Rapid-Sieg
Djuricin: „Ihr seht immer nur das Ergebnis“
Video Sport
Spartak Moskau besiegt
2:0! Rapid gelingt Traumstart in die Europa League
Fußball National
„Sind keine Frauen!“
Ronaldo-Foul: Can entschuldigt sich für Sexismus
Fußball International
Hier im VIDEO
Rapid-Fans sorgen für irre Gänsehaut-Atmosphäre!
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.