Sa, 23. März 2019
13.10.2009 19:33

Verbesserter Service

Handy-Parken ab sofort auch in Graz möglich

Seit Dienstag kann man auch in Graz Parkzeiten per Handy buchen. Hat man sich einmal im Internet bei einem der vier möglichen Anbieter registrieren lassen, reicht ein Anruf und die Parkzeit läuft. Vizebürgermeisterin Lisa Rücker (Grüne) und Stadtrat Gerhard Rüsch (ÖVP) präsentierten das neue Service im Rathaus.

Etwa 700 Parkautomaten bei rund 20.000 Parkplätzen gibt es in Graz. Laut Günther Janezic - Geschäftsführer vom Grazer Parkraumservice - sei zwar von jedem Stellplatz aus ein Automat in Sichtweite, aber mit dem "zusätzlichen Service" sei minutengenaue Abrechnung ab der 31. Minute möglich.

Optional ist auch eine Erinnerung per SMS vor Ablauf der Parkhöchstdauer. Dauert das Parken mal etwas länger als ursprünglich geplant, ist dies auch kein Problem: Erst der neuerliche Anruf beim Betreiber beendet die Parkzeit. Die vier Anbieter bieten unterschiedliche Serviceleistungen bei Kosten von null Euro über eine Flatrate bis zu fixen Transaktionskosten im Cent-Bereich pro Parkvorgang an.

Orange Parkvignette auf Windschutzscheibe
Dem künftigen Handyparker wird eine kleine orangefarbene Parkvignette zugesandt, die auf der Windschutzscheibe anzubringen ist. Dadurch wissen die Kontrollorgane, dass für diese Fahrzeug kein bei einem Automat gelöster Parkschein nötig ist. Der Anruf beim Betreiber erfolgt über eine 0800-, also Gratisnummer. Per Sprachsteuerung oder Kurzwahl kann man dann die Zone auswählen und mit einem zweiten Anruf die Parkdauer beenden.

In den nächsten Tagen werden rund 300.000 Handypark-Vignetten im Stadtgebiet verteilt sowie an Haushalte und Unternehmen geschickt. Mit einer Info-Kampagne werden Grazer und Pendler über die neuen Möglichkeiten informiert. Graz zog mit der Einführung nun mit Linz gleich - drei der vier Anbieter sind auch in der oberösterreichischen Landeshauptstadt aktiv. Laut Gottfried Pobatschnig, Leiter des Referates für Parkraumbewirtschaftung, ist der Vertrag mit den vier Betreibern vorerst auf ein Jahr ausgelegt.

Mehr Infos darüber, wie genau das Handy-Parken in Graz funktioniert, und eine Abstimmung zum Thema findest du in der Infobox!

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark
Aktuelle Schlagzeilen
Teenager unter Opfern
Drei Fußgänger von Auto erfasst - schwer verletzt
Niederösterreich
Mit krone.at gewinnen
„Hellboy“: Zwei Fäuste für ein Hallelujah
Pop-Kultur
Empfängerin (86) starb
Kärntner war kurz vor Blutspende in Uganda
Kärnten
Vor fast 18 Jahren
Israel - Österreich: Orangen, Steine und Ohrfeigen
Fußball National
„Meteor“ war Werbegag
Mysteriöser Feuerball über L.A. sorgte für Panik
Video Viral
Tragödie am Heimweg
Es gibt noch viele offene Fragen nach Sophies Tod
Oberösterreich
Testspiel-Pleite
Argentinien verliert bei Lionel Messis Comeback
Fußball International
Steiermark Wetter
4° / 18°
wolkenlos
2° / 18°
wolkenlos
2° / 18°
wolkenlos
4° / 18°
heiter
2° / 18°
wolkenlos

Newsletter