So, 19. August 2018

Am Freitag geht‘s los

04.03.2018 19:59

KAC fordert nun im EBEL-Viertelfinale Bozen

Wahltag in der EBEL! Nachdem Wien (Innsbruck), Salzburg (Dornbirn) und Linz (Zagreb) ihre Wahl getroffen hatten, blieb für den Vierten KAC nur Bozen als Gegner fürs Play-off-Viertelfinale übrig. Gegen die Südtiroler gab‘s heuer bisher vier Siege. Am letzten Spieltag verloren die Klagenfurter Eishockey-Cracks in Salzburg knapp mit 2:3 nach Penaltyschießen. VSV biss zum Abschluss in Dornbirn mit 1:5 ab, unterlag am Ende sechsmal in Folge.

Zum Abschluss der Pickrunde lieferte sich der KAC mit den starken Salzburgern einen tollen Fight, konnte zwei Drittel lang voll mithalten. Dank Toren von St. Pierre (1.) und Kozek (28.) stand es nach zwei Dritteln 2:2. Im Schlussabschnitt dominierten zwar die Bullen, aber Gäste-Goalie Tomas Duba hielt seinen Kasten sauber, parierte auch in der Overtime gegen Hughes (62.) und Tom Raffl (65.). Im Penaltyschießen trafen Mueller und Herburger für die Hausherren, für den KAC nur Koch - Ende 2:3. Damit holten die Rotjacken die Salzburger aber trotzdem von Platz eins, den sich Wien mit einem 5:1 gegen Dornbirn zurück erobern konnte.

Nun wartet im Viertelfinale auf den KAC mit Bozen ein harter Brocken. Obwohl die Südtiroler sich erst in letzter Minute qualifiziert haben, wollte sie keiner der Top 3 als Gegner. Bisher gab‘s heuer in vier Duellen vier Siege für die Klagenfurter. Trainer Steve Walker: „Sie haben sich im Laufe der Saison gesteiert, es wird sicher nicht einfach.“

Paarungen im Viertelfinale
Vienna Capitals - Innsbruck
Salzburg - Dornbirn
Linz - Zagreb
KAC - Bozen

Marcel Santner
Marcel Santner

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten
Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.