Di, 19. Juni 2018

NHL

26.02.2018 21:26

Neues Team, neues Glück? Blue Jackets holen Vanek

Vier Tage nach Michael Grabner hat auch Thomas Vanek einen neuen Klub für die restliche Saison der NHL. Österreichs Stürmerstar ist am Montag, dem letzten Transfertag in der nordamerikanischen Eishockey-Liga, von den Vancouver Canucks an die Columbus Blue Jackets abgegeben worden. Grabner war am Donnerstag von den New York Rangers an die New Jersey Devils transferiert worden.

Für Vanek sind die Blue Jackets nach den Buffalo Sabres, New York Islanders, Montreal Canadiens, Minnesota Wild, Detroit Red Wings, Florida Panthers und zuletzt den Canucks bereits der insgesamt achte Klub in der NHL. Im Gegenzug erhielten die Canucks Jussi Jokinen und Tyler Motte.

Vanek hat durch den Wechsel die Chance auf das Play-off. Denn während Vancouver keine realistische Chance mehr auf den Aufstieg hat, liegt das Team aus Columbus in der Eastern Conference aktuell auf dem achten und letzten Play-off-Platz. Vor dem 34-jährigen Österreicher hatten sich die Blue Jackets auch mit einem routinierten Verteidiger verstärkt und von den Ottawa Senators Ian Cole geholt, der in den vergangenen zwei Jahren mit den Pittsburgh den Stanley Cup gewonnen hat.

Mit Vanek hat Trainer John Tortorolla, Stanley-Cup-Sieger mit Tampa Bay Lightning 2003/04, einen dringend nötigen Torjäger zur Verfügung. Die Blue Jackets haben das zweitschlechtestes Powerplay und die viertwenigsten Tore der Liga. Vanek hat in dieser Saison für die Canucks 17 Tore erzielt, bei Columbus hat nur Josh Anderson (18) mehr. Der Klub aus Ohio hat Vaneks Vertrag übernommen, der mit Ende der Saison ausläuft. Der Flügelspieler ist danach Free Agent und kann sich ab 1. Juli einen Verein seiner Wahl suchen.

Die New York Rangers haben den Abverkauf ihrer Stars fortgesetzt. Nach Grabner am Donnerstag (zu den New Jersey Devils) und Rick Nash am Sonntag (zu den Boston Bruins) transferierten die Rangers am Montag Verteidiger Ryan McDonagh und Stürmer J.T. Miller zu Tampa Bay Lightning.

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.