16.02.2018 17:04 |

Schüsse in Haus:

„Cobra“ rückte zum Attersee aus!

Ein angeblicher Schusswechsel löste in Unterach am Attersee einen Cobra-Einsatz aus. Wie sich heruausstellte hatte ein offensichtlich betunkener Wiener (26) am Nebenwohnsitz seiner Eltern herumgeballert. Nicht zum ersten Mal machte der Täter dann Bekanntschaft mit der "Cobra".

Im Rausch schoss ein 26-jähriger Wiener am Nebenwohnsitz seiner Eltern in Buchenort in Unterach/Attersee umher. Besorgte Anrainer riefen die Eltern an, die nicht daheim waren. Diese alarmierten dann die Polizei.

Ähnlicher Vorfall in Wien
Da gegen den 26-Jährigen nach einem ähnlichen Vorfall in Wien ein Waffenverbot bestand, wurde das Gelände großräumig abgesperrt. Die „Cobra“ konnte den Schießwütigen überwältigen.

Markus Schütz/Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).